Vom Ähm zum Sir – eine Karriere

Der Wolkenbruch kam gerade recht. Ich hatte einen Zahnarzttermin im Krankenhaus und fragte mich, wie ich dort mit dem Velo einigermaßen unbeschadet hinkommen sollte oder ob sich die Sache von...

Der Mensch ist, was und wie er isst

Was ist typisch an Bangkok, worin unterscheidet sich Thailands Hauptstadt von anderen asiatischen Metropolen? Es hat die gleichen Hochhäuser und Glitzerpaläs­te wie Tokyo, Schanghai oder Kuala...

Eine Hochzeit im Isaan

Ein Freund aus der Heimat findet Gefallen an einer Cousine meiner Frau und ist entschlossen, sie zu heiraten. Das Hochzeitsfest soll im Weiler der Großfamilie im Isaan stattfinden, wo ich vor...

Über Mauern

Eigentlich wollte ich hier die Geschichte der Großen Mauer erzählen, aber das hätte vorausgesetzt, dass ich monatelang in dicken Wälzern Daten und Belege hätte sammeln müssen. Womöglich...

Märchenstunde

Hallo Rentner! Du hast vierzig Jahre Maloche auf dem Buckel, immer brav von acht bis zwölf und von eins bis fünf. Privat war‘s auch nullachtfünfzehn: Heirat, Kinder, Bierbauch, Scheidung....

Fotoshooting

Selbstdarstellung und Präsentation in den Medien sind ein weltweites Phänomen, aber für die Thai-Ladies scheint es ein gutes Stück Lebensinhalt zu sein. An Wochenenden wird der Strand zur...

Im Land des Hechelns

Robert hat das Paradies gefunden: Häuschen am Strand, charmante Thailady an seiner Seite, ausreichend Geld als pensionierter Beamter – ein Leben wie Gott in Thailand. Das perfekte Glück hat...

Goldrausch

Sie leuchten einem in jedem Supermarkt und auf vielen Markthallen von weitem entgegen: Die Schmuck- und Goldläden, die mit roten Seidentapeten ausgeschlagen sind, in welchen es glitzert und...

Nicht mit dem Hintern wackeln

Die Kleinkinder in Thailand mit ihren pechschwarzen Haaren und den mandelförmigen, braunen Augen haben etwas Puppenhaftes und die Mädchen werden von ihren Müttern auch entsprechend...

Bitte öffnen Sie den Koffer!

Zollgeschichten weiß jeder zu erzählen. Meist geht es dabei um den vergeblichen oder erfolgreichen Versuch, etwas über die Grenze zu schmuggeln, das eigentlich deklariert werden sollte oder gar...

Da bleibt dir die Spucke weg

Die richtigen Leute zur richtigen Zeit am richtigen Ort zusammenzubringen, ist eine Herausforderung für jeden Gastgeber. Aber bei dieser Einladung war ich mir sicher: Die passen zusammen. Hans,...

Honeytrap

„Honigfalle“ ist ein Begriff aus der Spionage- und Agentenwelt, der unschwer erkennen lässt, was damit gemeint ist: Erotik als Köder, mit welchem Geheimnisträger angelockt werden, um dann...

Der Thaikäfer

Die Hiobsbotschaften jagen sich: Die Insekten sterben aus! Vierzig, fünfzig, ja sechzig Prozent sollen schon verschwunden sein, entfleucht auf Nimmerwiedersehen. Wovon sollen nun bloß die Vögel...

Alles röhrt, keiner hupt

Morgens um acht ist die Welt auf den Straßen von Hua Hin noch in Ordnung. Der Verkehr fließt im wahrsten Sinne des Wortes. Ein unerschöpfliches Rinnsal aus Autos, Motorrädern und vereinzelten...

Auf den Hund gekommen

Man hört und liest hin und wieder, dass Touristen ein Tier aus dem Reiseland mit nach Hause nehmen. Ein lebendiges Souvenir also, einen Hund zum Beispiel, den man irgendwo aufgelesen hat und...

Ein Licht für die Welt

Ayutthaya ist die alte Königsstadt, die siebzig Kilometer nördlich von Bangkok liegt. Sie wird auch Stadt der tausend Tempel genannt, weil dort ungewöhnlich viele Tempel und Tempelruinen zu...

Unter Kannibalen

Es war wie im Indianerdorf, einfach ohne Tipis. Die Eingeborenen saßen auf dem Boden um einen Eintopf herum, die Kinder spielten Fangis und drei Expats – um beim Bild zu bleiben, die Cowboys...

Die Christel von der Post

Ich habe wieder einmal Ansichtskarten an Freunde in Old Europe verschickt. Man sieht darauf einen Thai, der vor einem Krokodil kniet, mit einer Hand den weitgeöffneten Rachen des Monsters hält...

Une autre bière, Monsieur?

Ich saß mit Freunden in einem Strandcafé in Hua Hin und das beherrschende Thema war die US-Wahl. Wir diskutierten über die erstaunliche Tatsache, dass 2016 eine Mehrheit der weißen...

Es muss nicht immer Corona sein

Bei unserer letzten Begegnung in seinem Haus saß er wie üblich in einem Sessel auf der Veranda. Er thronte da mehr als dass er saß, die Ellbogen ruhten auf den ausladenden Armstützen des...