Leberkäs-Semmel in München

Schon kurz vor der deutschen Grenze habe ich die teurere Maske installiert, keine Atemnot resultiert. Fotos: hf
Nachdem ich eine erste Dosis des Covid-19-Impfstoffs von Moderna erhalten habe, zog es mich als erstes nach München. Wenn wir eins in der Covid-19-Krise gelernt haben, dann ist es Improvisieren....

In Zürich und Umgebung gut eingelebt

Die Leute zieht es mit aller Macht ins Freie, aber auch die Gastronomie im Innern ist wieder offen. Fotos: hf
Ich denke, es war der richtige Entscheid, Anfang Juni aus Thailand in die Schweiz zu reisen. Bis jetzt läuft jedenfalls alles bestens und wie von mir erhofft. Geschnetzeltes Kalbfleisch mit...

Seltsames Reisen in langen Covid-Zeiten

Die Massen zieht es ins Zürcher Niederdorf am ersten warmen Sommerabend nach den großen Öffnungen. Fotos: hf
Um von Thailand in die Schweiz reisen zu können, brauche ich einen frischen PCR-Covid-19-Test, das Bangkok Pattaya Hospital liefert ihn. 3.800 B kostet der Spaß dort – und das ist im Vergleich...

Vor den Ferien noch dies und das erledigen

Zu viele Gänse ärgern die Nachbarn mit ihrem Lärm, wir verschieben mehrere in den Gänse-Himmel. Fotos: hf
Wieder einmal wechsle ich vom Garten in Nong Khai in den von Pattaya. In letzterem halten wir Gänse und Iguana lümmeln überall frei herum. In Nong Khai endet bis auf weiteres die Welt. Seit die...

Eine Blüte, welche an die Klitoris erinnert

Diese umwerfende Blüte produziert der Südamerikanische „Sombrero“-Baum. Fotos: hf
Die Clitoria racemosa, die ich als Same aus Brasilien mitgebracht habe, ist ein typisches Beispiel dafür, wie gewisse Unikate in unsere Gärten kamen. Sie wachsen schnell und beschatten rasch....

Eine seltsame Nuss gibt nun den Einstand

Der Cashew-Apfel ist nicht nur essbar, er schmeckt mir auch noch ungemein. Thais schätzen ihn weniger. Fotos: hf
Lange hat es gedauert, bis sich die erste Cashew-Nuss gebildet hat, mit einem geschätzten Bonus dazu. Diese Avocados haben den Sturm überlebt. Als ich auf dem sensationellen Markt in Iquitos, am...

Farangs begeistert – Thais eher gelangweilt

Selbst auf lausigen Böden floriert der Erdbeerbaum, wächst wie verrückt und liefert viele süße Früchtchen. Fotos: hf
Als ich meinen ersten Erdbeerbaum im Garten hatte, teilte ich diese Sensation allen meinen Gartenbesuchern aus Europa enthusiastisch und mit viel Stolz mit und konnte damit durchaus punkten. Die...

Mit der Hitze kommen die Mango-Pflaumen

Mango-Pflaumen versüßen einem die herrschende Hitze im April, sie erinnern einen an Aprikosen. Fotos: hf
Mit dem voll mit Pflanzen bepackten Pickup fahren wir einmal mehr von Pattaya nach Nong Khai. Das ist eine langweilige Routinefahrt, die rund zehn Stunden dauert. Zum Gähnen. Nachdem ich in...

Neun Jahre warten auf die allerersten Blüten

Die Knospe hat sich geöffnet und offenbart eine ganz fantastische, attraktive Blüte: Umwerfend! Fotos: hf
Das lange Warten hat sich doch gelohnt: Die Blüten der Guiana Marone sind eine außerordentliche Bereicherung unseres Gartens. „Peng, Peng, Peng“, Caracas, die Metropole von Venezuela, ist...

Weitere Löcher bohren und so Leben retten

Zuerst ein Luftloch in die Eischale bohren, damit wird das Ersticken vermieden. Und dann aus dem Ei helfen. Fotos: hf
Waren die Geister dagegen? Unsere erste Wasserbohrung misslingt und zwei Unfälle ereignen sich. Darauf flieht der Bautrupp entsetzt. Die billigsten Sprinklerköpfe funktionieren gut. Wenn Sie...

Das Wasser wird jetzt schon wieder knapp

Schön, wenn man das Holz für das Räuchern einfach im eigenen Tropengarten selektieren und schneiden kann. Fotos: hf
Der Wasserstand in unseren Kanälen und Weihern in Pattaya ist schon völlig abgesackt. Unsere bestehenden Brunnen liefern zu wenig Wasser zum Spritzen, wir brauchen ein tieferes Bohrloch. Mit...

Ein ganz gutes Jahr im Nong Khai Garten

Bananen schmecken nicht nur, sie wachsen schnell, schaffen so rasch Schatten. Es gibt sehr viele Sorten. Fotos: hf
Ich habe in den vergangenen 12 Monaten viele Bananen im Garten von Nong Khai gepflanzt. Was ich mir davon erhofft habe, ist eingetroffen, trotz meiner fast sechsmonatigen Abwesenheit. Der...

Wir sind noch einmal davongekommen

Schleppt da ein Farang aus der Roten Zone Covid-19 ein? Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste! Fotos: hf
Das war knapp: Ich bin mit einem der letzten Flüge gerade noch vom Pattaya-Flughafen U-Tapao nach Udon Thani entwischt, bevor in der Chonburi Provinz ein de facto Lockdown in Kraft trat. Tolle...

Festtage gut überstanden: Nun Neustart

Das Festmahl hat augenscheinlich gemundet, jetzt aber wieder durchstarten und so richtig Gas geben. Fotos: hf
Während das Schlachten von Gänsen keinen Spaß macht, ist das bei der Zubereitung ganz anders, auch wenn sie anstrengend ist. Auch die Spätzle sind natürlich selbst gemacht. Fertig gekocht...

Gänse lieben Weihnachten nicht so sehr

Das Rupfen ist eine anstrengende Sache, es geht leichter mit einem speziellen und auch heißen Wachs. Fotos: hf
Wenn Gänse mitbestimmen könnten, würden sie Weihnachten sicherlich abschaffen. Doch sie werden eben auch in Thailand nicht gefragt. Riesenseerosen – ein neuer Versuch… Im vergangenen Jahr...

Endlich wieder zu Hause im Garten

Meine Thais haben mit einfachsten Mitteln einen schönen Tisch und Bänke geschaffen: Platz nehmen! Fotos: hf
Meine 16-tägige Covid-19-Quarantäne im Mövenpick Hotel in Bangkok habe ich gut überstanden. Endlich kann ich in meinen Garten in Pattaya zurückkehren. Nun wachsen da lustige Holzkugeln....

Absprung nach Thailand knapp geglückt

Die Blätter an den Bäumen beim Zürichsee sind alle längst gefallen, jetzt macht sich Trübsal breit. Fotos: hf
Als die zweite Covid-Welle im Oktober auch die Schweiz heimsucht, wird die Lage ungemütlich. Ich will jetzt so rasch wie möglich zurück nach Thailand und nehme dafür auch eine Quarantäne in...

Patumbah: Luxus basierend auf Tabak

Noch in den 70er sollte diese Prachtvilla abgerissen und der Park im großen Stil überbaut werden. Fotos: hf
1869 reiste der Zürcher Bäckerssohn Carl Fürchtegott Grob aufs ferne und exotische Sumatra in Indonesien. 10 Jahre später kehrte er als steinreicher Mann nach Zürich zurück und baute sich...

Die bunten und düsteren Herbstfarben

Christbäume so weit das Auge reicht wachsen hier auf dem Land heran, balde, balde ruhest du… Fotos: hf
Der Circus Knie ist jetzt, im Herbst, zur falschen Zeit, auf dem Sechseläutenplatz ein Symbol für eine Welt aus den Fugen. Wenn die Blätter sich verfärben und schließlich fallen, weiß jedes...

Maßnahmen gegen die Kälte in Zürich

Hier, in der fantastischen, denkmalgeschützten Villa Egli, lebt mein Freund Clifford lange Jahre. Fotos: hf
Meine dringenden Familien­angelegenheiten, derentwegen ich in die Schweiz zurückgekehrt bin, sind erledigt. Nun kann ich für den Winter planen. Rehpfeffer ist eine saisonale Spezialität. Es...