Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

Della Valle Stefan 23.02.19 20:11
Keine Lebensmittel

Der Staat soll sein Uran verkaufen und dafür Ein paar hundert Tonnen Reis erwerben.

Zum vollständigen Kommentar und Artikel: Nordkorea bittet UN wegen Lebensmittelknappheit um Hilfe
Hans-Dieter Volkmann 23.02.19 20:07
N.K.Leupi 23.02.19 09:09

Herr Leupi ich stimme ihrem Kommentar voll und ganz zu. Mehr noch. Ich wünschte dem Vatikan würde auf internationaler Ebene ( UNO ) die Staatseigenschaft entzogen. Dann eine internationale Gerichtsbarkeit gründen und allen denen man noch habhaft wird den Prozess machen. Dann müssten auch ...

Mike Dong 23.02.19 16:26

Schon einmal hat es "splendid isolation" in der UK Politik gegeben. Dies funktionierte zwar im 19. Jahrhundert gut, im 21. Jahrhundert mit Internet u sozialen Medien aber eben nicht mehr. Niemand, selbst die Befürworter des Brexit hat jemals daran geglaubt. Jetzt wird das wohl durchgezogen ...

Zum vollständigen Kommentar und Artikel: Die große Angst vor dem No-Deal-Brexit
Mike Dong 23.02.19 16:06

Hat sich doch einiges in Chiang Mai geändert: Es ist viel schlimmer geworden. Die Lobby der Brandbauern ist sehr gross und deren Stimme wird ja bald gebraucht.

Zum vollständigen Kommentar und Artikel: Weiterhin dicke Luft in Chiang Mai und Lampang
Inge Haase 23.02.19 15:41
Es wird sich nichts ändern.

Wie viele Jahre beklagen wir schon diese Luftverschmutzung ? Vor Jahrzehnten wurde schon erwähnt, dass Chiang Mai die Stadt mit den meisten Lungenkrebstoten in Thailand ist. Mir tun die Menschen besonders leid, die dort leben müssen. Wir Touristen bzw. Residenten können uns ja andere Orte ...

Zum vollständigen Kommentar und Artikel: Weiterhin dicke Luft in Chiang Mai und Lampang
Jürgen Franke 23.02.19 15:24
Lieber Michael, ohne GPS würde

ich keinen Meter mehr fahren. Ich kann das nachvollziehen, was Du erlebst hast. Vermutlich sparen die Thais die Schilder, da sie davon ausgehen, dass heute jeder mit GPS ausgestattet ist.

Zum vollständigen Kommentar und Artikel: Neues Immigration Office eröffnet am 4. Februar
Jürgen Franke 23.02.19 15:24
Dieser Redaktionsbericht spiegelt einen Teil

der Probleme wider, die sich zur Zeit in Großbritannien abspielen. Der Schock für die Engländer war seinerzeit die Öffnung der Grenzen, die ausschlaggebend zu dem Wahlergebnis: Brexit geführt hat.

Zum vollständigen Kommentar und Artikel: Die große Angst vor dem No-Deal-Brexit
Peter Maerz 23.02.19 15:24
Appelle ...

Appelle - ueberall auf der Welt - bringen nichts. Nur strenge Vorschriften, deren Einhaltung dann auch konntrolliert werden muessen, koennen Wirkung zeigen. PS.: Ich frage mich an dieser Stelle auch, warum an vielen Straenden in TH Zigaretten-Rauchverbot besteht und bei Nichteinhaltiung mit ...

Zum vollständigen Kommentar und Artikel: Weiterhin dicke Luft in Chiang Mai und Lampang
Michael Meier 23.02.19 15:02
@ Brexit

Europa fürchtet gar nix und bleibt hart ( gut so ) ! England hat Schiß und will nachverhandeln . Warte mal ab was mit Irland , Schottland und Gibralter passieren wird . Populisten haben den Mist verursacht und haben sich alle verpisst . Jetzt kann May sehen wie sie klarkommt . Nie und nimmer ...

Zum vollständigen Kommentar und Artikel: Die große Angst vor dem No-Deal-Brexit
Ernst Schwartz 23.02.19 15:00
Hinübertragen lassen!

Täglich passieren in Cúcuta etwa 30,000 Venezolaner im nahen Grenzverkehr die Grenze nach Kolumbien und bis auf einige Hundert Migranten kehren sie am Abend wieder zurück nach Venezuela. Wenn es wirklich um Hilfe ginge, könnten die Güter den Venezolanern mitgegeben werden. Die würden die ...

Thorsten Haase 23.02.19 14:59

Frau Keller meint wohl EU Werte und nicht Europaische Werte. Europa hat Orban viel zu verdanken. Auch Östereich und Deutschland profitieren davon das Orban die Grenze geschlossen hat. In Ungarn gibt es mehr Pressefreiheit als in Deutschland. Alleine der Pressekodex und die einseitige ...

Zum vollständigen Kommentar und Artikel: Orban ein großes Problem für die EVP
Mike Dong 23.02.19 13:29
Hr.Satrachai

Mit den GPS Koordinaten aus dem Text wird es wohl jeder finden können.

Zum vollständigen Kommentar und Artikel: Neues Immigration Office eröffnet am 4. Februar
Mike Dong 23.02.19 13:29
"Es ändert sich eh nichts" - wirklich nicht ???

Wer so denkt, hat sich bereits aufgegeben. Es dauert hier alles eben etwas länger und dafür wird es dann oft nicht konsequent durchgeführt. Die längste Reise beginnt mit dem ersten Schritt, und der ist hier "Awareness". Was sich in den letzten Monaten bzgl der Hundeplage getan hat, ist doch ...

Zum vollständigen Kommentar und Artikel: Hunde verletzten finnischen Jungen schwer
Norbert Kurt Leupi 23.02.19 13:25
No-Deal-Brexit

Gemäss Studien eines französischen Philosophen haben " WIR SCHAFFEN DAS " von Mutti Merkel und die über eine Million Einwanderer seit 2015 in Deutschland den BREXIT " beschleunigt " oder es hätte ihn vielleicht gar nicht gegeben ! Dieser Philosoph kann froh sein ,dass er kein Deutscher ...

Zum vollständigen Kommentar und Artikel: Die große Angst vor dem No-Deal-Brexit
Songran Raktin 23.02.19 13:23

Natuerlich ist keine Versicherung ein Wohlfahrtsverein. Es ist aber nicht immer so, dass diejenigen, welche mehr verdienen, dann auch mehr Steuern bezahlen!

Zum vollständigen Kommentar und Artikel: Katastrophen bringen Swiss Re um Milliardengewinn
Michael Meier 23.02.19 11:37
Hinweis Schilder

Wer 1x in BKK mit dem Auto ohne GPS gefahren ist weiss was Verzweiflung ist . Kein Hinweisschild Richtung Pattaya , Korat , Norden , Hua HIn , Rayong u.a.m. Nicht mal die Sukhumvit ! Dafür alle Ramas von 6 bis 11 .

Zum vollständigen Kommentar und Artikel: Neues Immigration Office eröffnet am 4. Februar
Michael Meier 23.02.19 10:59
@ hermann Auer

Der Terminal in Düsseldorf war aus Holz ? Thai Häuser sind aus Holz und brennen lichterloh ? Sry , hast wirklich quatsch geschrieben !

Zum vollständigen Kommentar und Artikel: Suvarnabhumi: Kein neues Terminal aus Holz
Thorsten Haupt 23.02.19 10:46

ich selbst und viele andere wurden von einem Hund gebissen und kein Thai traute sich den Besitzer zu nennen. Nach Monaten machte ich diesen ausfindig und schickte fast alle beiß-opfer samt ihren Krankenhaus Rechnungen zu dem angesehenen Geschàftsmann. Er òffnete eine Schublade und ...

Zum vollständigen Kommentar und Artikel: Hunde verletzten finnischen Jungen schwer
Hansruedi Bütler 23.02.19 10:45
Panikmache, vor was fürchtet sich die EU

wirklich? Sie bringen es auf den Punkt Herr Müller! Die Chance, dass GB mit "NO DEAL" in absehbarer Zeit besser dasteht, scheint grösser als mit, ist nachzuvollziehen. Damit macht GB der EU Angst und ermutigt andere Staaten es ihr nachzutun. Dies wäre das Begräbnis der EU. Das ...

Zum vollständigen Kommentar und Artikel: Die große Angst vor dem No-Deal-Brexit
Jürgen Franke 23.02.19 10:44
Eine Versicherung war noch nie

Wohlfahrtsverein. Aber wer viel verdient, zahlt auch mehr Steuern. Erfreulicherweise besteht in vielen Ländern die Pflicht, sich gegen Schäden zu versichern.

Zum vollständigen Kommentar und Artikel: Katastrophen bringen Swiss Re um Milliardengewinn