Allgem. Kommentardiskussion

Unsere Kommentar-Regeln

Hier können Sie allgemeine Kommentare absetzen, welche in keinem Zusammenhang mit einem Thema (Artikel) stehen.

Die Redaktion weist darauf hin, dass Kommentare nicht freigeschaltet werden:

  • Wenn Bezug auf das thailändischen Königshaus und die Königsfamilie genommen wird.
  • Bei provozierenden, beleidigenden, rassistischen, obszönen, pietätlosen Inhalten, öffentlichen Beschimpfungen (Thai-Bashing) und sprachlich unzulänglich formulierte Kommentare.
  • Bei Verlinkungen zu nicht offiziellen Webseiten wie Youtube, Facebook etc. und privaten Webseiten..
  • Falls diese Werbung zu kommerziellen oder nicht kommerziellen Angeboten enthalten. (Alternativ bei Kleinanzeigen posten.)

Die Geschäftsleitung zeichnet verantwortlich dafür, was im Newsportal publiziert wird, die Redaktion achtet darauf, dass die festgelegten Regeln nach bestem Wissen und die Gesetze des Gastgeberlandes Thailand eingehalten werden.

Wir danken Ihnen diesbezüglich für Ihr kollegiales und kooperatives Verhalten und freuen uns weiter, auf viele von Ihnen verfasste Kommentare.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

Pflichtfelder
Siam Fan 23.06.18 10:11
Petter: roter Daumen
Keine gute Idee, wo jetzt gerade Frieden eingekehrt ist!
Jürgen Franke 23.06.18 09:49
Ich bin der Meinung, dass jeder Leser
seine Befürwortung oder Ablehnung zu den Meinungen der Leser auch artikulieren sollte, wobei es in erster Linie hier um die Kommentierung der Redaktionsberichte, und nicht so sehr um die Meinungen der Leser geht.
Hansruedi Bütler 23.06.18 09:45
@Karlheinz Dambmann
Einen schönen, guten Morgen Herr Dambmann. Besten Dank für die angenehme Benotung. Als lebensfroher "Vogel" muss man auch das Kurvenfliegen angehen können. :-) Es ist schon Sinn und Zweck das "Forum" ein wenig zu "Entknöchern".Ernsthaftes gibt es ja mehr als genug! Ich wünsche Ihnen ein schönes Weekend. MfG Hansruedi
Marcel Edouard Petter 22.06.18 20:32
Anmerkung an die Redaktion
Ich finde es schade, dass man bei den Kommentaren keine "Grüne Daumen - rote Daumen" verteilen kann. Oft möchte ich einem Schreibermitteilen, dass ich seinen Kommentar befürworte oder ablehne, ohne dass ich dazu einen eigenen Kommentar schreiben muss. Mich würde es auch nicht stören, wenn mein Name da dann zu sehen wäre, ob ich pro oder kontra gedrückt habe.
Marcel Edouard Petter 22.06.18 18:11
WWF
Der WWF wurde 1961 in der Schweiz gegründet. "World Wildlife Fund" wurde 1986 zum Anlass des 25-jährigen Jubiläums in "Worldwide Fund for Nature" umbenannt, das Kürzel WWF wurde jedoch beibehalten. Der Grund der Umbennenung war damals, dass der WWF nicht nur als Tierschutzorganisation verstanden werden wollte, sondern dass der Organisation die Pflanzen und die Erhaltung der Natur im Allgemeinen ebenfalls wichtig waren.