Mutmaßlicher Mörder der Millionärin verhaftet

Archivbild:  Reewungjunerr
Archivbild: Reewungjunerr

CHIANG MAI: Die Polizei hat in Nakhon Sawan den mutmaßlichen Mörder einer Geschäftsfrau verhaftet, deren Leiche in einem Kühlschrank in Chiang Mai gefunden wurde.

Beamte der Crime Suppression Division (CSD) nahmen den 39-Jährigen aus Lampang auf der Straße 1072 im Dorf Nong Kradon auf einem Motorrad ohne Kfz-Kennzeichen fest. Die Polizei beschlagnahmte 1,2 Millionen Baht Bargeld und eine Goldkette mit einem Gewicht von 5 Baht. Konfisziert wurde weiter sein Motorrad, das er für 160.000 Baht in Nakhon Pathom erworben hatte.

Sein Opfer, die 58-jährige Millionärin aus dem Bezirk Bang Phli in Samut Prakan, wurde am letzten Sonntag von ihrem Bruder tot in einem Kühlschrank in einem Geschäftsgebäude aufgefunden, in dem sich die Frau aufgehalten hatte.

Lesen Sie auch:

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.