Das bringt der Freitag

Grafik: DER FARANG
Grafik: DER FARANG

Guterres eröffnet 60. Münchner Sicherheitskonferenz

BERLIN/MÜNCHEN: UN-Generalsekretär António Guterres will an diesem Freitag die 60. Münchner Sicherheitskonferenz eröffnen, zu der rund 50 Staats- und Regierungschefs aus aller Welt erwartet werden. Am ersten Tag des wichtigsten Politiker- und Expertentreffens zur Sicherheitspolitik weltweit wird auch US-Vizepräsidentin Kamala Harris reden.


Selenskyj trifft Scholz und Macron

BERLIN/PARIS/MÜNCHEN: Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj will an diesem Freitag zum zweiten Mal seit dem russischen Angriff auf sein Land zu einem offiziellen Besuch nach Deutschland kommen und in Berlin Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) treffen. Es wird erwartet, dass die beiden ein Abkommen mit langfristigen Sicherheitszusagen Deutschlands an die Ukraine unterzeichnen. Selenskyj wird auch von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier empfangen und dann nach Paris weiterreisen, wo er den französischen Präsidenten Emmanuel Macron trifft.


Prozess gegen zwei mutmaßliche Hisbollah-Mitglieder beginnt

HAMBURG: Erstmals müssen sich zwei mutmaßliche Mitglieder der libanesischen Hisbollah in Deutschland vor Gericht verantworten. Der Prozess gegen die in Niedersachsen festgenommenen Männer beginnt an diesem Freitag (9.30 Uhr) am Hanseatischen Oberlandesgericht in Hamburg. Die Bundesanwaltschaft wirft den beiden Angeklagten Mitgliedschaft in einer ausländischen terroristischen Vereinigung vor.


EU-Abstimmung über bessere Arbeit bei Lieferdiensten und Co geplant

BRÜSSEL: Vertreterinnen und Vertreter der EU-Staaten stimmen an diesem Freitag voraussichtlich über bessere Arbeitsbedingungen für Beschäftigte von Online-Plattformen wie Liefer- und Fahrdiensten ab. Unterhändlerinnen und Unterhändler der EU-Staaten und des Europaparlaments hatten sich zuvor auf das neue EU-Gesetz geeinigt, womit etwa Taxifahrer, Hausangestellte oder Essenslieferanten, die über Online-Plattformen beschäftigt sind, unter anderem besser gegen Scheinselbstständigkeit geschützt werden sollen.


Verdächtiger im Fall Maddie wegen fünf Sexualstraftaten vor Gericht

BRAUNSCHWEIG: Der im Fall Maddie mordverdächtige Deutsche muss sich von diesem Freitag (9.00 Uhr) an wegen fünf in Portugal begangener Sexualstraftaten vor dem Landgericht Braunschweig verantworten. Dem 47 Jahre alten Christian B. werden drei schwere Vergewaltigungen und sexueller Missbrauch von Kindern in zwei Fällen vorgeworfen.


Urteil im Prozess um Horrorunfall mit sieben Toten erwartet

MÜHLHAUSEN: Viele Tränen sind am ersten Tag des Prozesses um einen Autounfall in Thüringen mit sieben Toten geflossen - an diesem Freitag (9.00 Uhr) werden am Amtsgericht in Mühlhausen nun Plädoyers und Urteil erwartet.


Der ESC-Vorentscheid: Wer fährt für Deutschland nach Malmö?

BERLIN: Wer vertritt Deutschland beim ESC 2024 in Malmö? Das entscheidet sich an diesem Freitagabend (22.05 Uhr) bei der ARD-Sendung «Eurovision Song Contest - Das deutsche Finale». Zur Auswahl stehen neun Kandidaten. Die Show im Ersten und auf One wird von Barbara Schöneberger moderiert.


Bei Sieg gegen Bremen: Köln kann Druck im Abstiegskampf machen

KÖLN: Zum Auftakt des 22. Spieltags kann der 1. FC Köln den Druck auf seine Konkurrenten im Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga erhöhen. Die Kölner, die auf Relegationsplatz 16 stehen, empfangen an diesem Freitagabend (20.30 Uhr/DAZN) Werder Bremen.


Weltmeisterin Köhler schwimmt bei WM - auch Gose gefordert

DOHA: Vier Tage nach ihrem WM-Titel über 100 Meter Schmetterling ist Angelina Köhler bei den Schwimm-Weltmeisterschaften in Katar an diesem Freitag über die halbe Distanz gefordert. Die 23-Jährige will sich in der Vormittagssession (ab 7.30 Uhr/MEZ) für das Halbfinale am Abend (ab 17 Uhr/MEZ) qualifizieren.


Hallen-Meisterschaften der Leichtathletik in Leipzig beginnen

LEIPZIG: Die Kugelstoß-Wettbewerbe sind an diesem Freitagabend (18.00 Uhr) der Start für die deutschen Hallen-Meisterschaften der Leichtathletik in Leipzig. Die Disziplin wird vorgezogen, um sie zum Auftakt in den Mittelpunkt zu stellen.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als voll farbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Vom 10. bis 21. April schließen wir über die Songkranfeiertage die Kommentarfunktion und wünschen allen Ihnen ein schönes Songkran-Festival.