Christkind ja oder nein ist die Frage!

Hallo zusammen, ich habe gerade das neueste Magazin DER FARANG gelesen und bin auf Seite 35 auf die Nachricht Christkind beschert dürre Ostern gestoßen. Was das spanische Wort „El Niño“ mit dem Christkind zu tun haben soll, erklärt der Verfasser allerdings nicht. „El Niño“ bedeutet nämlich schlicht und einfach „das Kind“, nicht mehr und nicht weniger!

Günter Jack, Düsseldorf

Anm. d. Red.: Sehr geehrter Herr Jack, vielen Dank für Ihre Zuschrift und Ihr Interesse an unserem Magazin DER FARANG. Das Wort „El Niño“ kommt aus dem Spanischen und bedeutet „das Kind“, wie Sie ja selbst auch schreiben. Aber in Südamerika bedeutet es ebenfalls „das Christkind“, weshalb das Wetterphänomen schließlich „El Niño“ getauft wurde, da es seinen Höhepunkt meist in der Weihnachtszeit erreicht. Weiterführende Informationen zum Thema finden Sie auch im Wikipedia-Eintrag „El Niño“ (https://de.wikipedia.org/wiki/El_Niño) oder bei einer kurzen Google-Recherche, z. B. mit den beiden Suchbegriffen „Christkind“ und „El Niño“. 


Die im Magazin veröffentlichten Leserbriefe geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. DER FARANG behält sich darüber hinaus Sinn wahrende Kürzungen vor. Es werden nur Leserbriefe mit Namensnennung veröffentlicht!

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
mar rio 12.05.19 17:13
nicht mehr und nicht weniger! 
Manchmal reicht der Googletranslator eben nicht aus. Vielen Dank an die Redaktion für die Klarstellung.