Regierung erwägt Thailand-Pass-Abschaffung

Foto: epa/Narong Sangnak
Foto: epa/Narong Sangnak

BANGKOK: Das Ministerium für öffentliche Gesundheit hat einen losen Zeitrahmen genannt, wann es über die Abschaffung des für die Einreise nach Thailand weiterhin obligatorischen „Thailand Pass“ für Ausländer entscheiden wird.

Für die Entscheidungsfindung benötige das Ministerium mehr solide Informationen über Infektionsfälle, die aus dem Ausland stammten, erklärte Gesundheitsminister Anutin Charnvirakul am Freitag auf einer Veranstaltung, die von der Chulalongkorn Alumni Associations und ihren Partnern organisiert wurde.

„Es ist möglich, dass wir die Registrierungspflicht für den ‚Thailand Pass‘ für Ausländer aufheben werden. Wir brauchen noch einen Monat, dann werden wir eine klare Antwort haben“, informierte Khun Anutin.

Er betonte jedoch, dass das Land aufgrund der sich verbessernden Situation bei den täglichen Infektionen nun viele Vorschriften lockert, um die Covid-19-Infektionen zu kontrollieren.

Als Beispiele für die jüngste Lockerung führte der Minister die Wiedereröffnung des Nachtlebens in Provinzen an, die als „blaue“ und „grüne“ Zonen ausgewiesen sind. Mit der Maßnahme soll der Tourismus angekurbelt werden.

Der Gesundheitsminister zeigte sich zuversichtlich, dass die einschlägigen Betriebe der Nachtleben-Branche die Ratschläge des Ministeriums zum Gesundheitsschutz befolgen werden.

„Wir haben die Ergebnisse unserer Kontrollmaßnahmen gesehen, einschließlich der Tatsache, dass ein hoher Prozentsatz der Bevölkerung zwei Dosen des Covid-19-Impfstoffs erhalten hat“, so Khun Anutin. „Das ist der Grund, warum wir begonnen haben, einige Vorschriften zu lockern.“

Khun Anutin lobte abschließend die Fähigkeit des Landes, den Menschen den Zugang zu medizinischer Behandlung und Medikamenten zu ermöglichen. Er fügte hinzu, dass die Telemedizin ein weiterer wichtiger Schritt sei, den das Ministerium unternehmen werde, um allen Thailändern eine medizinische Behandlung zu ermöglichen.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Urs Karrer 22.05.22 18:07
Genesen Zählt leider immer boch nicht.
Ich finde es nicht gut, das der genesene Status nicht anerkannt wird. Auf zwang noch eine Impfung zu spritzen damit ich im Dezember einreisen kann will ich nicht. Dabei bestätigt die Forschung sogar das Genesen insbesondere gegen Omrikon wesentlich besser schütz wen man Omrikon hatte. Wäre dann das 8 mal in Thailand und ich vermisse es Extrem nicht mehr gehen zu können.
Derk Mielig 22.05.22 14:00
Wozu noch der ThaiPass?
M.M.n. handelt es sich dabei lediglich um eine Vereinfachung des bürokratischen Aufwandes, natürlich nur auf der Thaiseite.
Statt viele verschiedene nationale Apps/QR-Codes oder Impfpapiere bei der Einreise prüfen zu müssen, gibt es einen Code, der auch gescannt werden kann.
Und im Falle einer Krankenhauseinweisung, so zumindest meine Hoffnung, steht die KV-Police relativ schnell zur Verfügung.
Stefan Siebert 22.05.22 13:20
@ Kradi
Eine Antwort wäre gut gewesen! Warum den nun? Was wollen die Thailänder damit erreichen? Was wissen die mehr von mir, wenn ich jetzt mit Thai-Pass einreise ?
Horst Ba 22.05.22 01:30
Hallo Harald
und wie lange kannste damit Reisen ?
Auf alle Fälle keine 3 - 9 Monate an Stück.
Für deinen 14 - 28 Tage Thai-Urlaub ist das korrekt.
Harald 22.05.22 00:30
Ungefähr jede Deutsche Reisekrankenversicherung ist für den ThaiPass ausreichend,z.B. Beispiele:
DKV,Ergo, Astra, Hansemerkur.
Bieten alle Jahresversicherungen für unter 10€ inkl. Corona Schutz an...
Dieter Kowalski 22.05.22 00:10
@ Reisekrankenversicherung
Die kostet genau gar nichts, wenn man den Flug, oder die Pauschalreise mit einer Kreditkarte mit inkludiertem Versicherungspaket bezahlt. Gilt normalerweise bis zu 90 Tage.
Siehe Dinersclub, Mastercard und Visa Vertragsbedingungen.


Christian Freder 21.05.22 21:00
@Thailand Fan-8 Euro im Jahr?
Wie unglaubwürdig!
Darum keine Antwort, welche Versicherung das kann.......

Guenter Scharf 21.05.22 18:50
Welche Krankenversicherung???
@Thailand Fan 21.05.22, 18:20: welche Versicherung ist das? So was günstiges habe ich nirgendwo gefunden bei meiner Suche nach einer Covid -19- Versicherung für den Thailand-Pass. Das günstigste waren ca. 35 €.
Ansonsten: Prost in der AGoGo-Bar.
Thailand Fan 21.05.22 18:20
Für mich ist es weiterhin unverständlich, dass es immernoch Leute gibt, die offenbar ohne Reisekrankenversicherung reisen. Die kostet nämlich für unbegrenzte Deckung einschließlich Privatpatientenstatus und evtl Rücktransport 8€ im Jahr. Das ist etwa ein Ladydrink in einer AGoGo.
Hit the Lights 21.05.22 18:10
Wie wäre das, diesen sofort abzuschaffen, zb ab stichtag 1. juni? wäre für beide seiten dann eine win-win situation.
Martin Pohl 21.05.22 18:10
G. Scharf 18h letzter Satz
Du :-)))
Guenter Scharf 21.05.22 18:00
Schutz der Touris
@Alex Höflinger, 21.05.22, 14:50:
1) Zunächst mal schützen sich die Touris selbst, da sie geimpft sind. Die Impfquote in Thailand ist ja vergleichbar hoch wie in Deutschland (80 % Erstimpfung, 75 % Zweitimpfung, leider nur 38 % Boosterimpfung).
2) IN THAILAND helfen nur Masken (da gilt ja immer noch die Tragepflicht). Ansonsten: Massenversammlungen/-veranstaltungen vermeiden. Aber wer verzichtet schon gern auf Events oder Barbesuche?
Derk Mielig 21.05.22 15:30
@Höflinger
Dann sagen Sie uns bitte:
Worum geht es denn derzeit beim ThaiPass, wenn ich mich dort mit meiner Impfung und RKV registriere?
Denn genau das war meine Frage. Darin sehe ich nichts leichtgläubiges, wenn überhaupt etwas, dann uninformiertes.
Alex Höfliger 21.05.22 14:50
@Guenter Scharf @Derk Mielig@Stefan Siebert
Einfach nochmal den Komentar von Kradi lesen,und nicht allzu leichtgläubig sein.Wenn 0,1 % eine Gefahr darstellen sollen,na dann gute Nacht.Bessere Frage wäre,wie schützt man die Touristen.Nichts für Ungut.
Steve Pallm 21.05.22 14:00
Andy, 13:50
Mist, du warst schneller als ich .
Martin Pohl 21.05.22 14:00
Andy
Klauterbach redet im Zusammenhang mit CORONA die ganze Zeit bereits von der kommenden KILLERVARIANTE, wohl im Herbst. Also nichts wird Geschichte sein.
Mit der KV sollte beibehalten bleiben, meine Zustimmung. Habe eh nie verstanden, daß früher jeder ohne eine in TH einreisen durfte.
Andy 21.05.22 13:50
Thai Pass
Es scheint, das COVID bald Geschichte ist.
Nun sind aber die Affenpocken im Anmarsch.
Möglicherweise die nächste Impfung!
Es hat noch Platz im gelben Buch.
Der Vorteil dieser Krankheit ist, daß sie sichtbar ist, und von niemandem zu leugnen sein wird.
Zum Thema:
Meiner Meinung nach, sollte die Reisekrankenversicherung auch nach Abschaffung des Thai Pass'es, Pflicht für die Einreise sein.
Schönes Wochenende zusammen
Guenter Scharf 21.05.22 12:10
Auslands-Inrizierte
Warum soll noch länger mit der Abschaffung des Thailand-Passes gewartet werden? Jeden Tag wird die Zahl der Neuinfizierten bekannt gegeben. Und die Zahl der Auslands-Touris liegt seit längerem unter 5. Also weg mit dem Thailand-Pass+ Dq kommt kein Covid-19 aus dem Ausland!
Derk Mielig 21.05.22 11:50
@Kradi
Worum geht es denn derzeit beim ThaiPass, wenn ich mich dort mit meiner Impfung und RKV registriere?
Stefan Siebert 21.05.22 11:40
@Kradi
Um was geht es denn, Ihrer Meinung nach?
Kradi 21.05.22 09:30
Erstaunt
Ich wundere mich einfach nur: viele glauben immer noch, dass es beim "Thailand-Pss" um COVID geht......555.