Mit dem Schamottstein nach Thailand

Ein Leser präsentiert eine lustige und wahre Geschichte:

Ich lebe ja schon mittlerweile 10 Jahre hier, und war auf der Suche nach einem Schamottstein (40x20x3 cm). Leider habe ich hier keinen gefunden. Ich fragte meinen Freund Christian, ob er mir einen mitbringen könnte, ja sagte er, kein Problem. Am Suvarnabhumi Airport angekommen war ein großer roter Aufkleber auf seinem Koffer. Er nahm ihn vom Band und schon standen zwei Polizisten neben ihm, er solle doch bitte mal mitkommen. Er wurde in einen Raum geführt und musste den Koffer öffnen. Er solle bitte das Paket im Koffer öffnen. Die Beamten fragten, was das sei? Er antwortete, ein Schamottstein um Pizza zu backen, den er für einen Freund mitbringe. Die Polizisten schnüffelten an dem Stein, danach wurde er in eine Maschine gelegt. Zwei Polizis­ten verschwanden mit dem Stein in ein Nebenzimmer, drei Minuten später gaben sie ihm den Stein zurück. Er konnte den Schamottstein wieder einpacken. Ein Polizist sagte noch zu ihm, dass er bereits seit 30 Jahren an den Flughäfen Don Mueang und Suvarnabhumi arbeiten würde aber noch nie erlebt hätte, dass ein Farang einen Stein nach Thailand mitbringt. Auf Thai haben sie miteinander gesprochen, lasst den Farang gehen der hat einen Schlag weg (Christian versteht etwas die Thai Sprache)!

Roland Gärtner, Pattaya

Die im Magazin veröffentlichten Leserbriefe geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. DER FARANG behält sich darüber hinaus Sinn wahrende Kürzungen vor. Es werden nur Leserbriefe mit Namensnennung veröffentlicht!


Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

Pflichtfelder
Hansruedi Bütler 25.03.18 21:02
Schamottstein
Ja, das Problem kenne ich. In TH nimmt man dazu aber keine Schamottsteine, sondern hiessigen Basalte oder Granite die fast überall erhältlich sind.