Koh Samui öffnet sich ab Juli für ausländische Touristen

Touristen am Großvater- und Großmutter-Felsen. Foto: Tourism Authority Of Thailand
Touristen am Großvater- und Großmutter-Felsen. Foto: Tourism Authority Of Thailand

KOH SAMUI: Mit dem Samui Sealed Route Modell will sich die Ferieninsel für geimpfte ausländische Touristen ab dem 1. Juli öffnen.

Die Tourismusbranche hat eine Sealed Route festgelegt, auf der Touristen zu Stränden in Tham Rang im Angthong National Marine Park reisen oder Wellness-Aktivitäten wie Yoga, Spa-Behandlungen und Meditation erleben können. Zuvor müssen die Touristen am Anreisetag in ihren Zimmern bleiben und am zweiten Tag einen Abstrichtest machen, dann können sie ihre Zimmer verlassen und andere Hoteleinrichtungen nutzen. Ab dem vierten Tag können die Reisenden das Hotel verlassen, und am siebten Tag wird ein weiterer Test gemacht. Mit einem negativen Ergebnis können sie ihre Reisen auf der Koh Samui oder zu anderen Zielen fortsetzen.

Laut Ratchaporn Poolsawadee, Präsident der Tourism Association of Koh Samui, hat die Impfkampagne auf der Insel Fahrt aufgenommen. Etwa 30 Prozent oder 25.000 Menschen hätten bereits zwei Dosen des Impfstoffs erhalten, und es gäbe nur sehr wenige Berichte über Nebenwirkungen. „Wir glauben fest daran, dass der Impfprozess bis Juni abgeschlossen sein wird, was rechtzeitig für den Wiedereröffnungsplan sein wird", berichtete Ratchaporn. Urlauber aus Israel, Australien, Russland und südostasiatischen Ländern wollten die Insel besuchen, sobald sie für den Tourismus wieder voll geöffnet sei.

Die Provinz Surat Thani und die Koh Samui mussten jetzt die Reisebeschränkungen und Maßnahmen zur Seuchenbekämpfung verschärfen, um die Ausbreitung des Virus einzudämmen, da auf der Koh Samui 50 Covid-19-Fälle gemeldet wurden.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Thomas Thoenes 23.05.21 16:45
Was denken sich die Menschen die
ein Meeting abhalten und sich sowas einfallen lassen? Glauben die ernsthaft das wäre auch nur im Ansatz eine gute Idee? Ja es gibt sicherlich Menschen auf der Welt die in Thailand speziell Koh Samui Urlaub machen möchten, wenn wie beschrieben die Insel wieder VOLL geöffnet sei. Aber das ist sie nicht mit 1 Tag Zimmer, 2 Tagen Hotelanlage und nach 7 Tagen mehr. Wenn Voll und Fast und Halb und Teil alles dasselbe wäre, gäbe es dafür nur ein Wort! Dazu kommen die ganzen Punkte die bereits auf Phuket zutreffen. Urlaube sind schon gebucht, Thailand zu teuer, Infos über neue Regelungen kommen zu spät und diese werden fast stündlich geändert. Wer möchte schon am Zielflughafen abgewiesen werden weil sich während seines Fluges wieder alles geändert hat? Und und und. Ich versteh nicht warum man nicht klipp und klar sagt, das alle Wetten ungültig sind bis 70% geimpft sind und dann einmal EINE neue gültige Regelung bekannt gibt die JEDER sehen, lesen und verstehen kann. Weltweit. Spart Geld, Zeit und lässt nicht ständig die Hoffnung derer die vom Tourismus leben hoch und tief laufen.
Heinz Iseli 02.05.21 02:32
@Christian
Diese Woche wurde die Quarantäne wieder auf 14 resp. 16 Tage erhöht. Egal ob geimpft oder nicht... Ich bin gespannt was da die Botschaft in Bern macht ;)
Ingo Kerp 01.05.21 20:14
Wieso glauben die thail. Behoerden immer noch, das die Touris in den Startloechern stehen und einstroemen, sobald TH eine Herdenimmunität vorweisen kann? Es gibt einfach zuviele Umstände, die Menschen von Urlaub in TH abhalten oder den im eigenen Land machen wollen.
Christian Freder 01.05.21 17:51
Quarantäne
@Heinz Iseli
Wenn ich mich nicht täusche, sind es dz. nur 7 Tage mit CO19 Impfung, 10 Tage ohne. Aber die Antwort darauf würde mich interessieren.
Wahrscheinlich ist die Abschirmung im Transitbereich.
Heinz Iseli 01.05.21 13:40
Quarantäne
Hmm... Ist über Koh Samui die 14 Tage Quarantäne in BKK umgehbar?? :)