Großzügiges Trinkgeld für Freundlichkeit

US-Tourist gibt Thailänderin 100 Dollar

Foto: Tiktok@travelwithchris
Foto: Tiktok@travelwithchris

BANGKOK: Ein kalifornischer Reisender gab einer thailändischen Frau 100 Dollar oder fast 4.000 Baht Trinkgeld, nachdem sie ihm an einem regnerischen Tag kostenlos einen handgefertigten Poncho angefertigt hatte.

Rodriguez, der Tourist aus Kalifornien, postete auf seinem TikTok-Account ein Video mit dem Titel: "Thais sind die Besten!" Das Video zeigt eine thailändische Frau, die eine große gelbe Plastiktüte aufschneidet, um daraus einen Poncho zu machen. Sie legte den Plastikponcho über den Passanten und machte ein Loch für das Gesicht.

In dem Video sagte Rodriguez: "Jeder hat mich gefragt, warum ich Thailand so liebe. Es ist wegen der Menschen! Gerade jetzt sind wir im Regen gestrandet. Diese ältere Dame brachte uns Plastiktüten, die wir über unsere Kleidung stülpen konnten. Wie erstaunlich! Das gibt es nur in Thailand." Am Ende bedankte sich Rodriguez bei der Frau und sagte, dass er wiederkommen würde.

Ein paar Tage später besuchte der Blogger Malee erneut und testete Ihren Haarentfernungsservice. Der Service kostete nur 199 Baht, Rodriguez gab der Frau fast 4.000 Baht, um ihr für ihre Freundlichkeit zu danken.

Dem Bericht zufolge heißt die Frau Malee und ist die Besitzerin eines Ladens für Haarentfernung nach alter chinesischer Art, dem Mung Ming, in der Nähe der Yaowarat Road. Viele thailändische und ausländische TikTok-Nutzer kommentierten seine Videos. Die Leute sagten, Malee sei reizend und der Regenmantel sei süß. Viele sagten auch, dass Rodriguez' Video sie aufmunterte.

Chris Rodriguez ist ein kalifornischer Reiseblogger aus Los Angeles. Er hat 1.400 Anhänger auf seiner Facebook-Seite Travelwithchrist, 57.200 Anhänger auf seinem TikTok-Konto und 95.800 Abonnenten auf seinem YouTube-Kanal.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
thochem Bittrow 23.09.22 15:10
Nörgeln
#D.Ender
Stimme ihnen zu.
Nörgeln ist irgendwie deutsch! So ausgeprägt nicht bei Schweizern oder Österreichern.
Lasst doch einfach Leuten die meinen gutes zu tun, einfach tun.
Derk Mielig 22.09.22 14:00
@Ender
Schön wäre es gewesen, wenn er das "Model" zu einem Kurs bezahlt hätte, zu dem man ein Model für Werbung bezahlt. Dass geht sicherlich auch in Thailand weit über 100$ hinaus.
Meinen Sie nicht?
David Ender 22.09.22 13:50
Wer hier noch was zum Noergeln sucht ...
... wird auch irgendwas finden. Ich freue mich fuer die beiden hier: Der eine hat ein wunderbar positives Erlebnis mit hiflsbereiten Thais gehabt, die andere 100 Dollar Trinkgeld erhalten. Dafuer muss Ottonormal-Thai eine volle Woche lang arbeiten gehen. Tolle Sache ... fuer beide. Schoen waere es wenn "Klicks" oefter auf derart positiven Ereignissen basieren wuerden, meinen Sie nicht?
Manfred May 21.09.22 17:30
Großzügiges Trinkgeld
Für Frau Malee wird es in Zukunft auch steil aufwärts gehen durch die kostenlose Werbung.
199 Thb für eine Behandlung ist ein guter Preis.
In D kostet ein Behandlungsgespräch ohne Behandlung 25,-€
Wie sagt der Thai.... WinWin
Manfred May 21.09.22 17:00
Beste Eigenwerbung
Gut angelegte Dollars.
Andere Werbung-Weltweit würde viele Tausende von Dollars kosten.
Die Follower Zahlen werden sprunghaft um ein vielfaches steigen, somit ist das geschenkte Geld ganz schnell um ein vielfaches wieder zurück im eigenen Portmonee. Aber das verstehen scheinbar einige Oldies nicht.
Toni San 21.09.22 16:50
@Freder
Ausnahmsweise ganz ihrer Meinung :)
Gut auf den Punkt gebracht!
Derk Mielig 21.09.22 16:20
@herzog
Der 100$-Schein ist nichts mehr wert, aha. Wenn ich damit in einen Dutyfreeshop gehe, interessiert es keinen Menschen, wie viele davon angeblich/nach Ihrer Meinung mit einen Mausklick generiert wurden. Wie meinen Sie das überhaupt, ein Klick auf den Druckerbutton?
Ulrich Herzog 21.09.22 15:30
Plastik Pincho
In BKK gibt's gefühlt alle 50 Meter einen 7/11, 30 Baht kostet dort so ein Ding mit Kapuze.
Die Amis die spinnen, da sieht man das der $ nichts mehr wert ist, gerade im letzten Jahr wurden 40 % aller je helfergestellten Dollars generiert mit einem Mausklick.
Tom Tom 21.09.22 15:10
Wie generiert man Clicks?
Tu Gutes und rede darüber.
Derk Mielig 21.09.22 13:40
@Freder
Ich wollt´s nicht sagen!! Ein Schelm, wer böses dabei denkt. Den Klicks auf seinem Kanal word es jedenfalls nicht schaden.
Hans Wopalensky 21.09.22 13:39
Dümmliches Verhalten
Wenn jemand so dermaßen großzügig mit seinem Geld um sich wirft, vermittelt er den Einheimischen ein völlig falsches Bild von den Farangs, die oft sich überlegen müssen, wie sie mit ihrem schmalen Einkommen noch einen Urlaub in Thailand finanzieren können.
Das Verhalten dieses Wohltäters ist nicht nur dumm, es bestärkt die Thais in ihrer Auffassung, wir brauchten nur zum ATM gehen und unsere Geldmittel wurden nie versiegen.. steigende Preise dürfen uns dann nicht wundern..

Von der Redaktion wurde ich mir wünschen, so einen Schwachsinn erst garnicht zu drucken
Christian Freder 21.09.22 13:20
Ach wie schön!?
Eine für Tik Tok aufbereitete Geschichte?
Seine Absichten sind offensichtlich, da brav mitgefilmt wurde!
Ware Dankbarkeit findet OHNE Handy statt.....
Günter Jack 21.09.22 13:01
Die Frau machte ein Loch in das Gesicht des Passanten? Hier handelt es sich doch um einen Schreibfehler oder?

Anm. Der Redaktion
Danke für den Hinweis. MfG Rüegsegger
JÜRGEN EPKE GRÜNEFELD 21.09.22 13:01
FREUNDLICHKEIT DER THAI.
JA, auch ich bin begeistert von der
Freundlichkeit und Liebenswürdigkeit der
thailändischen Menschen. Vor 2 Stunden durfte ich es nach einem Schwächeanfall
wohltuend erleben, wie freundlich, umsichtig und hilfsbereit sie sich mir gegenüber verhalten haben.
Auf diesem Wege noch einmal D A N K E !
Derk Mielig 21.09.22 12:50
was ist denn
eine Haarentfernung nach alter chinesischer Art?