Ein kalter Winter vorhergesagt

Ein Pärchen wärmt sich mit Heißgetränken und einer Decke. Foto: chayathon2000 / Fotolia.com
Ein Pärchen wärmt sich mit Heißgetränken und einer Decke. Foto: chayathon2000 / Fotolia.com

THAILAND: Meteorologen sagen einen für thailändische Verhältnisse langen und kalten Winter im Dezember und Januar voraus.

Die derzeitige Kaltfront, die den nördlichen Teil des Landes erreicht hat, bringt, Regen und niedrigere Temperaturen in den nördlichen und nordöstlichen Regionen um 1 bis 2 Grad und weitere 1 bis 3 Grad Celsius am 12. und 13. Oktober. Intensivere Kaltfronten aus China werden Ende dieses Monats bis Februar erwartet, wobei das kälteste Wetter von Ende Dezember bis Mitte Januar andauern soll.

Die Wettervorhersagen lauten wie folgt:

• Der Norden: Chiang Rai 7-9 Grad; Nan 7-9 Grad; Chiang Mai 12-14 Grad.

• Der Nordosten: Sakhon Nakhon 7-9 Grad; Nakhon Phanom 7–9 Grad; Nakhon Ratchasima 13-15 Grad.

• Region Mitte: Kanchanaburi 13-15; Nakhon Sawan 14-16 Grad; Suphan Buri 16-18. Grad.

• Östliche Region: Sa Kaew 14-16 Grad; Chonburi 16-18 Grad. • Region Süd: Prachuap Khiri Khan 17-19 Grad; Phuket 20-22.Grad.

• Bangkok 15-17 Grad.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Thomas 10.10.19 09:21
Erstaunlich
wie auf einen solch weit in der Zukunft gelegenen Zeitraum Vorhersagen gemacht und in Umlauf gebracht werden. Fakt ist für hier knapp südlich Chiang Mai (300 m), das im Laufe der Jahre die Tiefsttemperaturen sich schon lange von 12 Grad C verabschiedet haben und kaum noch unter 18 Grad gingen. Wir wohnen immer NOCH eher im Grünen und das Thermometer ist seit 13 Jahren an der gleichen Stelle. DAS auf Grund des Klimawandels und der weitaus stärker schwankenden Jetstreams extremere Schwankungen der Warm- und Kaltzuflüsse stärker werden, ist klar - nur ist eben die kalte Luft halt schon 1 Grad wärmer als früher. - Leider hat kalte Witterung dann wieder die Folge von unzähligen kleinen Feuern anstatt Kleidung zu nutzen. Und so nimmt auch der SMOG dann wieder seinen Lauf.
Marc La Marca 10.10.19 09:20
Bangkok 17 bis 19 Grad?!?!?!?! HAHAHAHA...
..ich habe in den letzten paar 'kuehlen' Jahreszeiten (Nov - Feb) keinen einzigen Tag meine Klimaanlage ausschalten koennen (also tagsueber. Nachts schalte ich sie nie ein), und das wird auch dieses Mal nicht anders sein. Das mit den kalten Fronten aus China mag ja den Norden beeinflussen, aber Bangkok kriegt da selten was von ab. Frueher konnte ich von Nov - Feb teilweise 2 Monate lang ohne Klimaanlage wohnen, aber die Zeiten snd schon lange vorbei. Also, freut euch nicht zu frueh! Meine 'Winter'-Prognose: 30 Grad (tagsueber), wie ueblich in den letzten Jahren...
Norbert Kurt Leupi 09.10.19 13:17
Wetterkapriolen
Schöne wettermässige Zukunftsaussichten für TH , dann muss dann den Winter in der Karibik verbringen , wenn man ohne Winterkleidung " überwintern " will !