Wettbewerbsranking: Thailand fällt um zwei Plätze zurück

Baustelle in der Innenstadt von Bangkok. Foto: epa/Narong Sangnak
Baustelle in der Innenstadt von Bangkok. Foto: epa/Narong Sangnak

BANGKOK: Der Standort Thailand rangiert im aktuellen Wettbewerbsranking auf Platz 40 von 141 untersuchten Weltwirtschaften, nach Platz 38 im Vorjahr.

Die Rangliste des Global Competitiveness Index des World Economic Forum für 2019 wurde am Mittwoch von der Chulalongkorn Business School veröffentlicht. Der Rückgang um zwei Plätze erfolgte trotz des 4.0-Programms von Thailand, stellte Assistant Professor Wilert Puriwat, Dekan der Chulalongkorn Business School, fest. Andere Länder hätten schnellere Fortschritte bei der Steigerung ihrer Wettbewerbsfähigkeit erzielt. Dennoch stiegen Thailands Punkte von 67,5 auf 68,1. Singapur belegt den ersten Platz, gefolgt von den USA und Hongkong.

Der Index ist in vier Hauptkategorien unterteilt und auf 12 Säulen aufgebaut:

  • 1. Institutionen, Infrastruktur, IKT-Einführung und makroökonomische Stabilität.
  • 2. Humankapital, in dem Gesundheit und Fähigkeiten bewertet werden.
  • 3. Märkte, einschließlich Produktmärkte, Arbeitsmarkt, Finanzsystem und Marktgröße.
  • 4. Innovationsökosystem, in dem Unternehmensdynamik und Kapazität bewertet werden.
Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
JoHu 10.10.19 16:08
Naja, das Abrutschen um zwei Plätze
ist jetzt kein verhängnisvoller Beinbruch. Im übrigen bin ich erstaunt, dass Thailand hier den 40. Platz von 141 Ländern einnimmt. Zumal wir allein in Europa ca. 50 Länder haben, die USA von Singapur vom ersten Platz verdrängt wurde und dann schon Hongkong folgt. Also, übermäßige Schwarzmalerei ist hier wirklich nicht angebracht!
Thomas Thoenes 10.10.19 13:18
In den Punkten 2-4 sehe ich im Geiste
viele Länder. Thailand zählt nicht dazu. Humankapital? Fähigkeiten? Arbeitsmarkt, Produktmärkte? Wo sollen die hier sein? Und zu Punkt 4 speziell fehlen mir die Worte.