Weitere Ausländer können nach Thailand zurückkehren

Dr. Taweesin Visanuyothin, Sprecher des staatlichen Centre for Covid-19 Situation Administration (CCSA). Foto: National News Bureau Of Thailand
Dr. Taweesin Visanuyothin, Sprecher des staatlichen Centre for Covid-19 Situation Administration (CCSA). Foto: National News Bureau Of Thailand

BANGKOK: Laut Dr. Taweesin Visanuyothin, Sprecher des Centre for Covid-19 Situation Administration, dürfen mehr Ausländern nach Thailand zurückkehren, wie z.B:

- Ausländer, die eine Aufenthaltsgenehmigung besitzen, sowie deren Ehepartner und Kinder.

- Ausländer, die im Besitz einer Arbeitserlaubnis sind, sowie deren Ehepartner und Kinder, sowie Wanderarbeiter, die im Besitz offizieller Dokumente sind, die ihnen den Aufenthalt und die Arbeit in Thailand erlauben.

- Ausländer, denen die Einreise im Rahmen besonderer Abkommen gewährt wurde, wie z.B. thailändische Elite-Karteninhaber.

Diese Gruppen sind verpflichtet, die Maßnahmen des Gesundheitsministeriums strikt zu befolgen und 14 Tage in einer alternativen staatlichen Quarantänestation zu verbringen.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Dieter Kowalski 05.08.20 18:32
@ Klaus Brenner
Ich habe in meinem ganzen Leben, noch niemals eine Antwort auf eine Email von einer thailändische Behörde oder einem thailändisches Unternehmen erhalten. Thais kommunizieren, wenn überhaupt schriftlich, dann nur über Chats (z.B. Lazada) Mir kommt oft vor, das die meisten Angst davor haben sich zu blamieren, wenn sie in holprigen Englisch antworten, was totaler Blödsinn ist.
Wenn Sie etwas erfahren möchten, dann anrufen oder persönlich vorstellig werden.

P.S.: Die Vogel Strauß Politik ist hierzulande in vielen Bereichen leider Standard. Bei Problemen duck und weg.
Klaus Brenner 05.08.20 18:30
@Alexander Kossorotow
Betr. d. Arroganz kann ich Ihnen nicht so ganz folgen. Wenn – TH – seit Monaten keine Corona Tote mehr ausweist – nun denn. Ob die Statistiken der Thai,s ( an F. J. Strauß ) sei erinnert – stimmig, ich hege da so meine berechtigten Zweifel. Auch die ausgewiesenen sog. Infizierten nebst Genesenen, das kann ma(n)n so stehen lassen, dogmatisch ist das aber in keinem Falle.

So auch die überzogenen Reaktionen der Entscheidungsträger ( von denen gibt es reichlich in Thailand ) wenn zwei Infizierte Ausländer aufgegriffen werden, na ja. Letztlich ist ja nicht EBOLA ausgebrochen, sondern das ( nur ) vergleichbare moderate Covid – 19.

Ja, einen gewissen Groll mag ich nicht leugnen. Warum betr. einer Familien Zusammenführung nicht moderater vorgegangen werden kann, sondern das ges. verfügbare Arsenal betr. d. Infektionsschutz aufgefahren werden muss ist Ansichtssache. So z. B. darf die Ehefrau eines Deutschen ab dem 01.07.2020 wieder – ohne Auflagen – in den Schengenraum ( BRD ) einreisen.

Die jedoch Hürden betr. einem – Certificate of Entry – sind dermaßen unverhältnismäßig hoch angesetzt ( von der 14 Tage Zwangs – Quarantäne wollen wir hier gar nicht Reden ) was auch die Liebe der Thai,s zum Papier widerspiegelt.

So sollte es auch genügen, wenn bei der Ankunft in – TH – ein negativ ( nur ) ( 72h ) Covid – 19 zur Vorlage kommt. Ein meinetwegen erneuter Test auf Covid – 19 nach der Landung. Die hernach obligatorische 14 tägige Quarantäne in explizit hochpreisigen reglementarisc
Ben Thai 05.08.20 17:02
@Herr Brenner
Keine Ihrer Aussagen kann ich bestätigen...
Man MUSS sogar das Hotel buchen bevor man das COE bekommt.
Außerdem findet man Informationen zu den Flügen online wenn man etwas sucht...
und die Flüge kosten nicht mehr als ein normaler Linienflug...! Auch das ist allseits bekannt...
Ich verstehe Ihren Unmutt nicht und es klingt so, als würden Sie Thailänder und die thailändischen Behörden nicht mögen... Sie scheinen sehr unzufrieden zu sein mit dem Land. Warum kommen Sie dann eigentlich her? Es scheint ja eine Zumutung zu sein.
Ich für mich kann nur sagen, dass ich beste Erfahrungen mit den thailändischen Behörden in Thailand und in Deutschland gemacht habe. Aber ich bin auch ein freundlicher Mensch... vielleicht liegt es daran? Alles Gute und regen Sie sich nicht so auf ;)
Mike Miller 05.08.20 17:02
Freiheit vs. Sicherheit
Die Abwägung ist nicht einfach, natürlich muss die Sicherheit der Gesellschaft Vorrang vor individual Freiheiten bekommen, ist wohl selbstverständlich, aber werden Tote, die durch wirtschaftlichen Niedergang entstehen eigentlich auch erfasst? Die Auswirkungen an Arbeitslosigkeit, anderen Krankheiten, steigende Kriminalität zur Überlebenssicherung - wo wird das alles erfasst?
Allein der FRAport wird in Frankfurt jetzt 20 Prozent der Mitarbeiter feuern müssen, die Airlines, die ganze Tourismusindustrie weltweit und in Ländern wie in Thailand wo das BIP entscheidend vom Tourismus abhängig ist?
Wann oder ob es überhaupt jemals einen Impfstoff geben wird, ist nicht klar und ebenso ob es bis dahin nicht das nächste pandemische Virus gibt.
Mein Fazit:
Die Gesellschaften werden auseinander fallen in Menschen, die sich was leisten können und die größere Masse, die sie mit wenig Einkommen bedienen darf. Nun liegt es an uns dafür zu sorgen zur erstgenannten Gruppe zu gehören...
Joachim Haselhofer 05.08.20 11:37
@Klaus Brenner
ich gebe ihnen in Vielem recht und kann ihren Groll gut verstehen, quasi wie ein Aussätziger behandelt zu werden und nicht zur Familie zurückkehren zu können. Ob nun ein Land wie USA mit vielen Corona-Infizierten am Ende wirtschaftlich besser dastehen wird oder Thailand oder China und die anderen südostasiatischen Staaten mit ihren strikten Maßnahmen, wird sich zeigen. Mit vielen Kranken kommt eine Wirtschaft auch unter die Räder. In Thailand gibt es seit Monaten keine Todesfälle mehr und mit einem Impfstoff könnte die Wirtschaft wieder voll durchstarten. Auch ist hier der Zusammenhalt der Thais, erfreuliche auch die Hilfe vieler "reicher" Farangs, enorm! Ob sich die Arroganz der Europäer nicht doch im Herbst bitter rächen wird? Ich wünsche ihnen von Herzen eine baldige Rückkehr nach Thailand.