Thailand will Verlängerung der China-Laos-Bahn

Foto: The Nation
Foto: The Nation

BANGKOK: Beamte mehrerer thailändischer Ministerien werden noch in diesem Monat nach Vientiane/ Laos für Gespräche über die Verlängerung der Eisenbahnlinie China-Laos nach Thailand reisen.

Die Gespräche werden vom 30. August bis 1. September 2022 stattfinden und sich auf die Verbindung zwischen Vientiane und Nong Khai konzentrieren, teilte Verkehrsminister Saksayam Chidchob am Sonntag der Presse mit.

An den Plänen für die thailändische Verlängerung der Drei-Länder-Eisenbahn sind auch das Finanz-, das Außen-, das Landwirtschafts- und das Handelsministerium beteiligt.

Nach Aussage von Verkehrsminister Saksayam werde die Thailändische Staatsbahn (SRT) den Bau der Hochgeschwindigkeitsstrecke Nong Khai–Bangkok und die Entwicklung des Bahnhofs Nong Khai zu einem Handelszentrum beschleunigen.

Der Minister informierte auch über die Fortschritte der West-Ost-Eisenbahnverbindung von Nong Khai aus: „Die SRT wird dem Kabinett auch ein zweigleisiges Eisenbahnprojekt von Nong Khai nach Khon Kaen vorschlagen.“

In der Zwischenzeit wird das Autobahnministerium einen Antrag auf Haushaltsmittel stellen und den Bau einer neuen Brücke über den Mekong prüfen.

Die Zollabteilung des Finanzministeriums wird die Beschaffung von mobilen Röntgengeräten für den Grenzübergang Nong Khai sowie die Einführung von Export-Import-Verfahren am Bahnhof Nong Khai beschleunigen.

In der Zwischenzeit sammelt das Außenministerium Daten über die Entwicklung in Laos, mit denen die thailändischen Exporte gefördert werden sollen. Zudem will sich das Ministerium mit Laos und China über die Eisenbahnverbindung abstimmen.

„Das Landwirtschaftsministerium wird die Gespräche mit China über die Eröffnung von sechs Landkontrollstellen beschleunigen“, fügte Saksayam hinzu.

Das Handelsministerium wird den thailändisch-chinesischen Handel in Nong Khai untersuchen und prüfen, wie man von der Eisenbahnlinie Laos-China profitieren kann.

Verkehrsminister Saksayam folgend werde das Industrieministerium den Bau und die Entwicklung des Industriegebiets von Udon Thani vorantreiben, wodurch der Handel durch die Bahnstrecke unterstützt werden soll. Er fügte hinzu, dass das Verkehrsministerium auch die Entwicklung einer Hochgeschwindigkeitsbahn im Süden vorantreibt, die fünf Länder – China, Laos, Thailand, Malaysia und Singapur – miteinander verbinden soll.

„Das Ministerium ist der Ansicht, dass die Entwicklung der Südroute zur Stärkung des Verkehrs und des Tourismus in der gesamten ASEAN-Region beitragen wird“, so der Minister.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.