TAT-Leiter malt rosiges Bild vom Tourismus

Foto: Twitter/@thaigernews
Foto: Twitter/@thaigernews

BANGKOK: Obwohl die Urlauberbranche bei den Übernachtungen ausländischer Touristen im Jahresvergleich einen deutlichen Rückgang beklagt, malt der Leiter der staatlichen Tourismusbehörde (TAT) ein rosiges Bild vom Tourismus.

Nach Einschätzung von Yuthasak Suphasorn wird der Tourismus in der zweiten Jahreshälfte boomen. Trends zeigten deutlich, dass thailändische und ausländische Urlauber im dritten Quartal (Juli bis September) satte 820 Milliarden Baht ausgeben würden – 9 Prozent mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Es werden rund 9,7 Millionen Ausländer erwartet – eine Steigerung von 7 Prozent. Ihre Ausgaben von 530 Milliarden würden eine Steigerung von 11 Prozent gegenüber dem Vorjahr bedeuten. Auf dem Inlandsmarkt würden thailändische Touristen um 6 Prozent und deren Einnahmen um 5 Prozent zulegen. Dies deutet nach Einschätzung von Yuthasak auf einen Anstieg im vierten Quartal hin, der es der TAT ermöglichen würde, zum Jahresende Zahlen zu veröffentlichen, die ihre Jahresziele erfüllten. Berichten zufolge soll der Tourismus in Orten wie Phuket, Pattaya und Chiang Mai um 30 Prozent gegenüber dem Vorjahr eingebrochen sein.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Hermann Hunn 30.07.19 21:45
Wer hat's gwusst ? @Roman Müller
Die Informationen bekommt man nicht vom Liegestuhlvermieter. Bankinstitute, Hotel- und Warenhausketten via Kredit- Debitkarten wie Visa, Mastercard, American Express, Diners Club und diese Institute selbst könnten als (bezahlte?) Lieferanten für Datenmaterial in Frage kommen. Das ganze geschüttelt und nicht gerührt, mit mathematischen Zutaten versehen und schon hat man das „gewünschte" Resultat.
Paul Hoehn 30.07.19 15:18
Singha Park
Hallo Werner Mayer, die Singha Brauerei hat einen sehr schoenen Park gestaltet den man unbedingt besuchen sollte, genau wie den weissen Tempel (Wat Rong Khun) und "Thailands Schoenste Toilette" dort, die goldene Toilette. Ein Besuch dort lohnt sich auf alle Faelle
Ingo Kerp 30.07.19 15:17
Wo hat der Mann nur seine große Glaskugel her?
Hans Breitrainer 30.07.19 13:15
Welch ein Prophet!!! Leider hat er uns nicht den Wechselkurs USD/THB und EUR/THB prophezeit. Ich hätte sofort auf das Gegenteil investiert.
Phi Nott 30.07.19 05:09
Na klar
geben die Touristen 9 % mehr aus, aber sicher nicht in Thailand. Aber die Traumtänzer sterben halt nicht aus Wenigstens werden die Verantwortlichen jetzt Mal so langsam wach. Mein Tipp: schraubt einfach den Thaibaht auf ein vernünftiges Level, dann kommen auch wieder mehr Touristen, die nicht mehr jeden Satang 3 mal umdrehen müssen.