Müllverbrennungsanlage durch Feuer zerstört

Foto: thethaiger/The Government Public Relation Department Region 5
Foto: thethaiger/The Government Public Relation Department Region 5

KOH SAMUI: Ein Brand hat am Montagabend auf der Ferieninsel eine Müllverbrennungsanlage zerstört. Niemand kam zu Schaden.

Das Feuer brach gegen 18 Uhr aus und breitete sich im Nu auf die 50 mal 100 Meter große Verbrennungsanlage aus. Die Besatzung von sieben Löschfahrzeugen und fünf Tankwagen brauchte vier Stunden, um den Brand unter Kontrolle zu bringen. Das heiße Wetter, brennender Müll und starke Winde sollen das Feuer ausgelöst haben.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Siam Fan 25.04.19 19:57
Organisatorisches Problem eines Zentralstaates?!
Ich denke, die Anlage hat der Staat gebaut und fertig. Nach meinem Wissen, war aber der Feuerrost ein sehr teures Verbrauchsmaterial. Ich denke, dafür gab es auf der Insel kein Geld! ? TiT
Uwe Schönberger 25.04.19 12:00
Naja, die Anlage ist ja auch vor dem Brand
schon seit ca. 12 Jahren ausser Bertrieb. Warscheinlich sind eher die Müllpyramiden drumrum abgebrannt. Da hat man dann ja dann wieder Platz für neuen Müll.
Ernst Blum 24.04.19 18:49
eine Müllverbrennungsanlade ??? gab es so etwas
Diese Müllverbrennungsanlage gibt oder gab es einmal nur die hat noch nie einen Tag funktioniert. Lügen und Betrüger der eigenen Bürger ist halt in Thailand nicht strafbar. Ausbau von Abwasserreinigungsanlagen durch die meist gar kein Abwasser läuft Verbrennungsanlagen die seit der Planung immer noch in den Schubladen liegen. Abwasserleitungen die nie die Abwässer an einen eine Reinigungsanlage weiterleitet und uns und so wie die versprochenen Eisenbahn Schnellstrecken versprochen aber noch keine in Betrieb
Klaus Maier 24.04.19 18:45
So
kann man natürlich auch abfall entsorgen
Matthias Boerner 24.04.19 18:45
Ganz klare Brandstiftung !!!
Das hier Leute am Werk waren die das Problem auf ihre Weise gelöst haben ist ganz klar ersichtlich. Ich wünsche diesen Herrschaften alles erdenkliche für einen frühzeitiges Ende ihres erbärmlichen Daseins. Eine unglaubliche Schweinerei und Umweltsünde.