Kurz und bündig

Foto: epa/Narong Sangnak
Foto: epa/Narong Sangnak

BANGKOK: Abstrichzentren für ankommende Touristen – Bangkok bereitet sich auf die Wiedereröffnung Thailands für ausländische Besucher am 1. November vor und richtet so genannte Abstrichzentren für Touristen ein, wo ankommende Flugreisende aus Übersee per Antigen-Schnelltest auf Covid-19 getestet werden.

♦♦♦

BANGKOK/PHUKET: Russell Crowe twittert aus der „Sandbox“ – Mit seinen Twitter-Postings aus Phukets „Sandbox“ und aus der Hauptstadt Bangkok sorgt Hollywood-Star Russel Crow derzeit in sozialen Netzwerken für einen regelrechten Thailand-Boom. Netizen reagieren begeistert auf seine geteilten Foto-Impressionen, ein Hype, der für die geplante Wiedereröffnung des Landes am 1. November nicht nur förderlich ist, sondern dringend benötigt wird.

♦♦♦

BANGKOK: Thailändische Regierung drängt Myanmar zu Gesprächen mit Sondergsandtem – Das thailändische Außenministerium hat Myanmar aufgefordert, allen Parteien in dem konfliktgeplagten Land zu gestatten, den Sondergesandten des ASEAN-Vorsitzeses während seines Besuches in Thailands Nachbarland für Gesprächenzu treffen.

♦♦♦

BANGKOK: 70.000 Expats lassen sich impfen – Nach Angaben des Außenministeriums haben sich fast 70.000 ausländische Einwohner Thailands über das Onlineportal Expatvac für Covid-19-Impfungen registriert. Für 47.794 ausländische Residenten wurden bisher Impftermine vereinbart, informierte die Sprecherin des Ministeriums Tanee Sangrat.

♦♦♦

BANGKOK: Touristen kajaken auf Bangkoks Ong-Ang-Kanal – mit der „Khlong Ong Ang Walking Street“, ein kunterbunter Nachtmarkt entlang des Khlong Ang Ong, der anlässlich seiner Wiedereröffnung mit herrlich bunten Fähnchen und Laternen dekoriert ist, sind auch die Kajaks zurück, mit denen Touristen – derzeit überwiegend aus dem Inland – auf dem komplett renovierten und zur Attraktion entwickelten Kanal paddeln. Die „Khlong Ong Ang Walking Street“ findet ab sofort wieder jeden Freitag, Samstag und Sonntag von 15.00 bis 20.00 Uhr statt.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Derk Mielig 18.10.21 02:20
@kohlmeier
Machen Sie sich um Touristen, die in Thailand gerne Urlaub machen, ohne Alkohol zu trinken und sich im Nachtleben zu vergnügen, keine Sorgen. Davon gibt es einige. Ich kann z.B. darauf sehr gut verzichten. Wer nicht, dem empfehle ich die Grenzregionen zu Tschechien, da wird auch einiges für das schmale Budget geboten.
Sureerat kohlmeier 17.10.21 22:44
Test oder nicjt
Es müssen erst mal Touristen kommen zum testen. Da sehe ich schwarz. Wer will schon seinen Urlaub in einem Land verbringen in dem er nicht mal ein Glas Wein oder Bier zu seinem Essen im Restaurant bekommt.
Das nicht existierende Nachtleben tut sein übriges.
Auch die Qualitäts Touristen die ja jetzt nur noch kommen sollen, wollen sich ja irgendwie und irgendwo vergnügen
Manfred Guempel 17.10.21 09:30
Kurz und bündig
Hatte ja vorher schon geschrieben ,in diesem Monat raus, am 5.11. wieder Einreise TH.Gottseidank CEO abgesagt! Fliege nun 3 Wochen später, wenn keine neuen Auflagen kommen.
@Joerg Obermeier, denke genau richtig geschrieben.
Ebenfalls @ Thomas Covenant, Sinovac in der Eu , USA nicht anerkannt, wo überhaupt?
Warte auf Antwort, ob Thai Lady mit Sinovac mit mir nach Singapore fliegen kann.
Eins steht fest, egal was kommt, irgendwer meckert immer
Thomas Covenant 17.10.21 08:00
AGT schwachsinn
der ATG ist total unzuverlässig. letzte woche in einem öffentlichen thai krankenhaus: AGT ist unbrauchbar und wird nicht akzeptiert. in der scweiz wurde der als test verboten. aber die thairegierung will kohle mit den importierten AGTs machen... und sinovac ist auch in der CH nicht anerkannt, um ein visa zu erhalten. die meisten thais hier sind mit sinocrap geimpft. nutzlos... (ich bin mit AZ und pfizer)
Joerg Obermeier 16.10.21 21:10
Könnte es sein,
dass hier ganz verschiedene Sachverhalte durcheinander gemischt werden? So wie ich das verstanden habe, gibt es drei verschiedene Gruppen von einreisenden Touristen:
1.) Ungeimpfte = 10 Tage AQ-Quarantäne,
2.) Geimpfte aus den 5 ausgewählten Ländern = 1 HN PCR Test vor Abflug, kein weiterer Test in Thailand und keine Quarantäne,
3.) Geimpfte aus dem Rest der Welt = HN PCR Test vor Abflug, Test (welcher auch immer) bei Ankunft und 7 Tage SHA+ in genehmigten Regionen (ähnlich der Phuket Sandbox). Alternativ 7 Tage AQ Hotel Quarantäne.

Ob wer ab 1. November noch eine COE oder diesen Thailand Pass, etc. machen muss, weiß ich derzeit auch noch nicht. Oder liege ich mit meinem Verständnis was bisher beschlossen wurde völlig falsch?
Gerhard 16.10.21 20:20
Die meisten Laender
haben verschärfte Auflagen bezüglich Corvid oder lassen sogar eine Einreise nicht zu. Da steht Thailand nicht alleine. Zum Beispiel Deutschland erkennt den Impfstoff Sinovac nicht an und besteht auch auf einen PCR Test bei der Einreise, und Thailand steht auf der roten Liste. Trotz Öffnung würde ich , sofern es zu vermeiden ist, nicht unbedingt nach Thailand reisen. Die Situation kann sich jederzeit ändern.
Harald 16.10.21 19:00
Gute Idee
Da die Ankommenden Touristen schon vor Abflug einen PCR Test nachweisen müssen, ist der Antigen Test bei Einreise meiner Meinung nach vollkommen ausreichend, wenn nicht sogar übertrieben - wir erinnern uns dass sowieso alle Ankommenden Touristen doppelt geimpft sein müssen.

Ausserdem würde dann die Probleme mit Hotel Quarantäne bis zum Testergebnis entfallen. Wäre sehr zu begrüßen.
Guenter Scharf 16.10.21 18:28
Antigen-Schnellteet oder PCR-Test?
@Jomtien Franky, 16.10.21, 15:30: Scheinbar wieder mal was neues: Antigen-Schnelltest bei der Ankunft und kein PCR-Test. Klar, geht schneller und ist kostengündtiger.
Aber genau so sicher? Nach einer internationalen Meta-Studie findet der Antigen-Test nur 50 % aller Infizierten raus. Eine deutsche Studie hat gefunden, dass nur Infizierte mit einer hohen Viruslast einigermaßen sicher ausfindig gemacht werden, bei einer niedrigen Viruslast versage der Test aber relativ häufig.
Wie sicher will Thailand denn nun mit seiner Testerei sein?
Mal sehen, ob es bei der Einrichtung dieser Abstrichzentren bleibt. Oder gilt für die thailändischen Behörden mal wieder Bert Brechts "Ballade von der Unzulänglichkeit menschlichen Planens":
"Ja, mach nur einen Plan!
Sei nur ein großes Licht!
Und mach dann noch 'nen zweiten Plan.
Gehn tun sie beide nicht".
Jurgen Steinhoff 16.10.21 16:10
Toll, würde gerne auf dem Ong-Ang-Kanal mitpaddeln
Wenn ich nur dort sein könnte. Muss nach 2 abgesagten Flügen allerdings noch etwas warten. Hoffe, dass der Februar dann endlich frei sein wird von allen Restriktionen?!
Wolfgang Eysholdt 16.10.21 15:20
Da kann ich mich
nur anschließen, Günter Jack, ich habe mich am 30.08. registriert und habe gestern die Einladung am 19.10. zur Pfizer Impfung bekommen. Da kann man nicht meckern.
Günter Jack 16.10.21 14:50
Expatvac
Hier muss man doch tatsächlich mal ein großes Kompliment machen. Die unter dem thailändischen Außenministerium laufende Registrierung für impfwillige Expats und Residenten und die anschließende Terminvergabe durch lokale Krankenhäuser scheint gut zu funktionieren.
Nach Registrierung Anfang August erhielt ich am 06. Oktober im Phrae Provincial Hospital meine erste Pfizer-Dosis und die zweite ist für den 29. Oktober terminiert.
Jomtien Franky 16.10.21 13:50
Antigen Tests
Hmmm, vorher wurde immer kommuniziert, dass man einen PCR Test bei Ankunft bestehen muss, und das warf Fragen auf, wo man denn wie lange auf das Ergebnis warten muss. Sollte man sich für Antigen Tests entscheiden, wäre das natürlich ein grosser Vorteil für alle Reisenden, denn die 15 min kann man ja im Airport kurz absitzen. Hoffentlich kommt das auch so, aber: man weiß ja nie....