Keine Fahrprüfungen bei Führerschein-Verlängerung

© The Nation
© The Nation

BANGKOK: Personen, die ihren Führerschein erneuern möchten, müssen sich bis zum Ende der Covid-19-Situation keinen schriftlichen Prüfungen und Fahrprüfungen unterziehen.

Die „Royal Gazette“ hat am Mittwoch die neuen Bestimmungen der Straßenverkehrsbehörde veröffentlich. Sie besagen, dass die obligatorischen schriftlichen Prüfungen und Fahrprüfungen für Personen, deren Führerschein wie folgt abgelaufen ist, aufgehoben wurden:

- Inhaber eines Führerscheins, der zwischen dem 31. März und dem 30. September 2020 länger als ein Jahr, aber nicht länger als drei Jahre abgelaufen ist, brauchen keine schriftliche Prüfung abzulegen;

- Inhaber eines Führerscheins, dessen Gültigkeit zwischen dem 31. März und dem 30. September 2020 um mehr als drei Jahre abgelaufen ist, müssen keine Fahrprüfung ablegen.

Der Grund, der für diese Aufhebung der Prüfungen angeführt wird, ist die Verhinderung der Ausbreitung von Covid-19 und die Hilfe für diejenigen, die ihren Führerschein aufgrund von Beschränkungen nicht erneuern konnten.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
required fields
Siam Fan 06/07/2020 12:22
Meine Zusammenfassung, ....
... ohne in der RoyalGazette nachgelesen zu haben.
Regelung vor dem 31.Maerz 2020 und ab dem 1. Oktober 2020:
1.) Wer die Verlaengerung des Fuehrerscheins (FS) nur um ein Jahr ueberzieht, bekommt diesen ohne Auflagen verlaengert.
2.) Wer die Verlaengerung um mehr als ein Jahr ueberzieht, muss vorher eine schriftliche/theoretische Pruefung machen
3.) Wer die Verlaengerung um mehr als 3 Jahre ueberzieht, muss zusaetzlich zu 2.) auch noch eine Praktische Pruefung ablegen.
Bis zum 30.September 2020 entfallen die Auflagen bei 2.) + 3.) und es wird wie unter 1.) verlaengert.

Ich gehe davon aus, die Pruefungen entsprechen dem was man bei der ersten Pruefung bei der DLT machen musste und findet auch wieder bei der DLT statt.
Fahrschulen werden dazu nicht benoetigt!
Wie oft die Pruefungen vor Verlaengerung wiederholt werden duerfen, weiss ich nicht!
Siam Fan 05/07/2020 14:07
Bald deutscher FS in TH gültig!
Soweit ich mich erinnere, ist eine Vereinbarung in den Geschäftsgängen,zwischen D, CH, zwei weiteren EU-Staaten (?? Frankreich?? Italien; aber nicht A) jeweils auf dem Weg ins Parlament, wonach mit dem Landesführerschein in TH gefahren werden darf und umgekehrt.
Wenn der Führerschein "ungültig"ist, hat man immer noch die Fahrerlaubnis.
Einziehung des des FS läuft in D über die Verwaltung.
Der Entzug der Fahrerlaubnis geht nur über Gericht.
Was in TH heute Sache ist, habe ich immer noch nicht verstanden!
Auf anraten der FS-Stelle, überziehe ich immer um einen Tag.
Dann bekomme ich bis zum Geburtstag und 5Jahre verlängert, also 6Jahre-1Tag.
Markus Boos 04/07/2020 22:14
@Paul Waelti
Gute Rede. Gerne auf ein Bier. Wann treffen wir uns beim Clock Tower?

Gruss aus Pranburi
Markus
Paul Waelti 04/07/2020 09:18
Thailand - wie es leibt und lebt...
Ein relativ kurzer, für hiesige Verhältnisse recht klarer red. Hinweis zur "RoyalGaz"-Publikation betr. FS-Verlängerung löst ein herrliches Hin-und-Her mit Diskussion, Hinweisen, anmerkungen, Belehrungen und Tipps der verschiedensten Sorten und Arten aus. Genau das liebe ich an diesem Land. Alles ist so logisch und soo einfach dass es aus der Ferne mit der Lupe betrachtet eben immer unklarer wird - dafür gestalten sich die Umrisse halt dann vielleicht hie-und-da etwas weniger verschwommen... Bitte weiter so - und immer kräftig zulangen !
Paul Waelti, HuaHin
Juergen Siegfried 03/07/2020 18:25
Natürlich wird auch noch eine Kopie des Reisepasses mit allen relevanten Daten benötigt. Alle Kopien müssen unterschrieben werden.