Keine Bananen für China

Foto: epa/Diego Azubel
Foto: epa/Diego Azubel

VIENTIANE: Wegen des unerlaubten Gebrauchs hochgiftiger chemischer Pestizide und Düngemitteln hat Laos in der Provinz Bokeo 18 Bananenplantagen chinesischer Firmen geschlossen.

„Die chinesischen Firmen zerstören durch den massiven Gebrauch von Chemikalien die Umwelt“, sagte ein Beamter der Provinz gegenüber Radio Free Asia (RFA). Zudem würden die Chinesen Bananenplantagen auch außerhalb der genehmigten Zonen anlegen. Der Einsatz giftiger Chemikalien kam durch ein gehäuftes Auftreten von Hautkrankheiten, Kopfschmerzen und Schwindelanfällen unter den Plantagenarbeitern ans Licht. Die Chinesen setzen laut RFA den toxischen Chemiecocktail zur Bekämpfung von 28 Krankheiten und 19 Insektenarten ein, die den Bananen gefährlich werden können. 

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.