Laos kündigt vollständige Wiedereröffnung an

Tests für geimpfte Touristen ausgesetzt

Foto: epa/Str
Foto: epa/Str

VIENTIANE: Laos hat am Samstag die vollständige Wiedereröffnung für den Tourismus bekannt gegeben und erlaubt geimpften Reisenden die Einreise in das Land ohne Testanforderungen.

Die Regierungssprecherin und Ministerin im Büro des Premierministers, Thippakone Chanthavongsa, äußerte sich während einer Ankündigung, die live in den sozialen Medien übertragen wurde.

Sie sagte, dass die Zahl der Covid-19-Fälle deutlich zurückgegangen sei und dass die Nationale Taskforce für die Covid-19-Prävention und -Kontrolle und die Regierung von Laos sich mit verschiedenen Sektoren abgestimmt hätten, um neue Einreisemaßnahmen im Einklang mit der globalen Situation festzulegen.

Nach Befragung der Öffentlichkeit und Konsultation von Experten hat die Taskforce die folgenden Maßnahmen für die Einreise nach Laos festgelegt, die ab dem 9. Mai gelten:

Alle internationalen Kontrollpunkte werden für die Ein- und Ausreise laotischer Staatsbürger, ausländischer Einwohner, Touristen und anderer Besucher geöffnet sein.

Staatsangehörige von Ländern, die mit Laos bilaterale oder unilaterale Abkommen über die Befreiung von der Visumpflicht geschlossen haben, können nun ohne Visum einreisen.

Staatsangehörige von Ländern, die kein Abkommen über die Befreiung von der Visumpflicht mit Laos geschlossen haben, können nun ein Visum bei einer laotischen Botschaft oder einem Konsulat im Ausland oder über das Online-System e-Visa beantragen. Auch die Visumspflicht bei der Einreise wird an bestimmten internationalen Kontrollpunkten wieder eingeführt.

Vollständig geimpfte Ausländer oder laotische Staatsangehörige, die eine Impfbescheinigung mit sich führen, können bei der Einreise auf dem Land-, Luft- oder Wasserweg ohne jegliche Kontrolle oder Tests auf Covid-19 einreisen.

Nicht geimpfte laotische Staatsbürger, ausländische Staatsbürger oder Einwohner ab 12 Jahren müssen sich spätestens 48 Stunden vor der Abreise einem Antigen-Schnelltest (ATK) unterziehen und das Ergebnis bei der Ankunft vorlegen.

Ausländer, die in Laos ankommen und sich mit Covid-19 infiziert haben, müssen für alle medizinischen Behandlungskosten aufkommen.

Die Ein- und Ausreise von Privatfahrzeugen in das bzw. aus dem Hoheitsgebiet von Laos kann nun wie vor der Pandemie über Kontrollstellen erfolgen. Das Ministerium für öffentliche Arbeiten und Verkehr wird Leitlinien für diese Maßnahme ausarbeiten und veröffentlichen.

Frau Thippakone sagte, dass die Ministerien und Tourismusabteilungen sowie die Tourismusunternehmen nun voll und ganz auf den Empfang ausländischer Touristen vorbereitet sein müssen.

Gleichzeitig kündigte sie die Wiedereröffnung von Vergnügungslokalen und Karaoke-Bars an, die jedoch sicherstellen müssen, dass sie die Covid-19-Präventionsmaßnahmen vollständig einhalten.

Quelle: Laotian Times

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.