Deutscher erstochen: Baldiger Ermittlungserfolg?

Der Mord an einem Deutschen, der Englisch unterrichtete, hat dem Image Thailands geschadet, so die Medien. Foto: 77Khaoded
Der Mord an einem Deutschen, der Englisch unterrichtete, hat dem Image Thailands geschadet, so die Medien. Foto: 77Khaoded

PRACHIN BURI: Nach einem Treffen mit seinen Beamten hat Generalmajor Naradech Klomthuksing, Chef der Provinzpolizei von Prachin Buri, von einem baldigen Ermittlungserfolg im Mordfall des 60 Jahre alten Deutschen gesprochen.

Er könne bald gute Nachrichten verkünden, sagte der Generalmajor. Die Leiche des Deutschen wurde am Mittwochmorgen mit einer Stichwunde in der Brust in dessen Reihenhaus an der Soi Bang Pakong 2 gefunden. Ein blutiges Obstmesser lag neben der Leiche. Das Opfer hatte am Sprachinstitut Thambrit Mr. Paul in Prachin Buri Englisch unterrichtet und war bei seinen Nachbarn beliebt. Naradech sagte, der Tod sei schlecht für das Image Thailands und forderte eine umfassende Untersuchung. Der Polizeichef bildete separate Einsatzgruppen, um jeden Aspekt des Tötungsdelikts zu untersuchen. Die Beamten ermitteln weiter in alle Richtungen: Familienstreit, Streit mit einer Frau oder Raubüberfall.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
screeper 05.06.20 15:18
Seit 9.05.2020 keine weiter Info!?
Wird in diesem Fall noch weiter ermittelt? Seitens der Behörden kam keine Info an die Familie, nur die Mitteilung dass Klaus Sch. erstochen wurde. Die deutsche Botschaft hat sich bis dato noch nicht gemeldet. Leider können wir - die Familie - aus Deutschland nicht agieren und reagieren, da es derzeit wg. Corona keine Möglichkeit der Einreise gibt.
Eine Bitte an die Redaktion: Bitte schreiben Sie weiter über diesen Fall und bleiben Sie dran.....
Vielen Dank in Voraus
Juergen Bongard 10.05.20 13:11
Ermittlung in alle Richtungen,
wie sagt man so schoen bei /wer wird Millionär°- ich habe eine Tendenz...
Ingo Kerp 09.05.20 13:41
Wenn so "gestreut" ermittelt wird, darf mit Sicherheit bald mit einem Ergebnis gerechnet werden.
Hansruedi Bütler 09.05.20 13:38
Die Beamten ermitteln weiter in alle Richtungen:
Familienstreit, Streit mit einer Frau oder Raubüberfall und alles ohne Fragezeichen, also homertauglich.