Yingluck Shinawatra – Shopping statt Politik

Yingluck Shinawatra – Shopping statt Politik

BANGKOK: Yingluck Shinawatra wurde am Freitag in einem neuen Einkaufszentrum im Herzen der Hauptstadt beim Shopping gesichtet.

„Sie führt jetzt ein normales Leben, bringt ihren Sohn zur Schule und geht einkaufen“, berichtet eine unbenannte Quelle in der Zeitung „Nation“. Am Freitag besuchte sie die neue Luxus-Shopping-Mall Central Embassy, einige Tage zuvor wurde sie beim einkaufen im Crystal Park gesichtet. Weiter berichtet die anonym gehaltene Quelle, dass sich Yingluck in den letzten Wochen nicht mehr politisch engagiert hätte und wies Berichte zurück, dass sie dem ehemaligen Bildungsminister Chaturon Chaisang nach seiner Verhaftung eine Nachricht geschickt hätte, in der sie ihm ihr Mitleid aussprach. (Foto: epa)

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.