Vergessen im AQ-Hotel!

Vergessen im AQ-Hotel!

Ein Leser wartete vergebens auf sein RT-PCR-Testergebnis im AQ-Hotel in Bangkok:

Seit drei Jahren waren wir nun nicht mehr in Thailand. So entschlossen wir uns, für den vierten Dezember einen Flug zu buchen. Das geforderte ASQ-Hotel-Buchung war kein Problem. Die „Thai Pass“-Fütterung mit den richtigen Formaten (jpeg – keine PDF!) funktionierte auch, Visum (90 Tage) mit Hilfe der netten Mitarbeiter der Botschaft in Wien rechtzeitig erhalten, zittern, dass das PCR-Testergebnis rechtzeitig vorliegt – auch geschafft! Flug okay, Ankunft 07.35 Uhr. Wir wurden von unserem gebuchten AQ-Hotel abgeholt und auch sofort zum PCR-Test ins Spital gebracht. Das Testergebnis sollte in vier bis fünf Stunden vorliegen. Das traf auch bei meiner Gattin und den weiteren drei Thailändern zu. Bei mir leider nicht. Ich hab dann stündlich bei der Rezeption nachgefragt. Da es 23.00 Uhr war, entschloss ich mich dazu, das Krankenhaus selbst zu kontaktieren, das sich dann sofort um die Angelegenheit gekümmert hat. Nach einer Stunde kam dann das Negativzertifikat an. Dem Hotel übermittelt um 14.36 Uhr. Irgendwas muss ja schließlich schiefgehen. Ohne meine Eigeninitiative würde ich wahrscheinlich heute noch in dem AQ-Hotel festsitzen!

Friedrich Puschacher


Die im Magazin veröffentlichten Leserbriefe geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. DER FARANG behält sich darüber hinaus Sinn wahrende Kürzungen vor. Es werden nur Leserbriefe mit Namensnennung veröffentlicht!

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.