Südafrikaner bei Schlägerei mit Taxifahrern verletzt

Foto: Thaivisa
Foto: Thaivisa

KOH SAMUI: Ein Urlauber aus Südafrika wurde am Neujahrsmorgen auf der Chaweng Beach Road bei einer Schlägerei mit mehreren Song-Thaew-Fahrern verletzt. Er musste im Krankenhaus behandelt.

Der 21-Jährige sagte auf der Polizeistation Bophut aus, er sei von mehreren Fahrern angegriffen worden, nachdem er den Preis für eine Fahrt nach Maenam nicht akzeptiert hatte. Er sei mit drei Freunden, darunter seiner Freundin, unterwegs gewesen. Der Taxifahrer habe pro Person 800 Baht haben wollen. Da habe er den Thai ausgelacht. Das habe den Fahrer wütend gemacht, so dass dieser ihn mit Fäusten angegriffen habe. Daraufhin hätten sich fünf oder sechs weitere Fahrer an der Schlägerei beteiligt. Er sei zu Boden gefallen und mit Fäusten und Tritten traktiert worden. Dann seien alle Thais geflohen. Der Südafrikaner wurde in ein Krankenhaus gebracht und musste für die Behandlung 6.000 Baht bezahlen.

Der 47 Jahre alte Fahrer schilderte Captain Daenchai Buntham von der Polizei in Bophut einen anderen Verlauf. Danach will er 800 Baht für alle vier Personen gefordert haben. Die Touristen hätten ihn angegriffen und zwei Thai-Frauen hätten ihn an den Armen gepackt, damit die Urlauber ihn hatten schlagen können. Sodann hätten ihm mehrere Kumpel geholfen. Bei der Polizei erklärte sich der Taxifahrer bereit, die Krankenhausrechnung in Höhe von 6.000 Baht zu begleichen.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
required fields
Jürgen Franke 07/01/2019 18:26
Offensichtlich gabe es hier
sprachliche Missverständnisse, denn nicht jeder Taxifahrer kann sich auf Englisch verständigen.
Uwe Schönberger 07/01/2019 16:25
Das Land
des Lächelns ist dieses schon eben lange nicht mehr. Die Taximaffia wächst auch hier ständig.
Benno Schönholzer 05/01/2019 06:28
Und die Sache hat sich wie von selbst erledigt .. oder was???????
Oliver Harms 05/01/2019 00:56
selber schuld.
auch den herren kommentatoren sollte dieses klar sein. wer eine/n fremde/n thai auslacht,muss halt da mit rechnen im krankenhaus oder halt im kuehlraum zur beschau zulanden. bekanntlich sind thais sehr sensibel was ihre ehre angeht und verstehen bei ehrverletzung keinen spass. wenn wie in diesem fall dann noch frauen da bei stehen,so ist das explosiongemisch zu 100% erreicht.
Rüdiger 04/01/2019 15:19
Wie unterschiedlich sich doch die Aussagen anhören! Komisch das der Taxifahrer so schnell bereit war die 6000 Baht zu bezahlen.