Stahlzäune zweiteilen den Jomtien Beach

Foto: The Nation
Foto: The Nation

PATTAYA: Die Behörden der Stadt Pattaya errichteten einen provisorischen Zaun am Jomtien Beach, um die Grenze zwischen den Gemeinden Pattaya und Na Jomtien zu markieren, nachdem die Behörden wegen der Nichtdurchsetzung des Handelsverbots am Strand in die Kritik geraten waren.

Ein Foto der provisorischen Zäune wurde am Montag auf der Facebook-Seite @PattayaWatchdog geteilt, mit einer Bildunterschrift, die besagt, dass dies auf Anweisung von Pattayas neuem Bürgermeister Poramat Ngamphiches geschehen ist.

Am 15. Juni 2022 wurden auf der Facebook-Seite @FootpathThaiStyle Fotos von Verkäufern geteilt, die schamlos ihre Waren und Dienstleistungen feilboten und vor allem Liegestühle am Na-Jomtien Beach vermieteten, obwohl ein Schild die Nutzung des Bereichs für persönliche Zwecke eindeutig untersagte.

Facebook-Nutzer kritisierten daraufhin die Verkäufer für ihre offensichtliche Missachtung des Gesetzes und die Behörden für ihr Versäumnis, das Gesetz durchzusetzen.

In Bezug auf die Fotos der Stahlzäune, die am Montag gepostet wurden, kritisierten Nutzer sozialer Netzwerke Pattayas neugewählten Bürgermeister als zu leichtfertig im Umgang mit dem Problem.

„Die Zweiteilung des Strandes bedeutet, dass die Händler auf der Seite von Na-Jomtien bleiben müssen und nicht auf die Seite von Pattaya überwechseln können. Das ist eine klassische ‚Nicht mein Problem'-Reaktion“, postete ein Netizen.

Andere meinten, die Zäune zerstörten die Schönheit des Strandes, während einige der Stadtverwaltung von Pattaya rieten, ihren Zuständigkeitsbereich auf den gesamten Jomtien Beach auszudehnen, damit sie das Gesetz effizienter durchsetzen kann.

Ein Netizen hingegen bezeichnete die Maßnahme als brillant, da sie deutlich zeige, welche Gemeinde korrupt ist.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Rene Amiguet 28.06.22 19:11
Nichtwissen
Der KRADI hat offensichtlich keine Ahnung was Korruption bedeutet, aber er liebt wahrscheinlich dieses Wort und benutzt es ohne jeden ersichtlichen Zusammenhang.
leschim alex 28.06.22 19:10
@Martin Pohl : Zu spät, diese .....
.... "Chinesische Mauer für Arme" wurde schon wieder entfernt.
Ich liebe es, wie konsequent die Thais in ihren Handlungen sind.
Martin Pohl 28.06.22 16:30
Den Begriff Stahlzäune finde ich nun doch
etwas übertrieben. Früher nannten wir das einfach nur Absperrungen.
Okay, heute bin ich faul, aber morgen werde ich es mal persönlich in Augenschein nehmen. Evtl berichte ich über meinen Eindruck. Muss morgen eh zur Immi zur 90-T-Meldung.
Ingo Kerp 28.06.22 14:50
Darf man denn noch ohne Paß oder Enreiserlaubnis von Pattaya nach Na Jomtien über oder durch den Zaun? Gibt es schon eine Immigration Stelle am Strand, falls man in Visum vorweisen muß?
Martin Pohl 28.06.22 13:20
So wie ich das verstanden habe
soll es vorwiegend um das Müllproblem gehen, welche Gemeinde wo zuständig ist für die Beseitigung.
Übrigens: Die Netizen auf dieser FB-Seite waren überwiegend Thailänder, die von ihrem Land wohl etwas verstanden haben. :-)
Kradi 28.06.22 13:10
Na dann
Ein Netizen:"......... brillant.......und zeigt welche Gemeinde korrupt ist und welche nicht". Diese Aussage lässt nur einen Schluss zu: nichts, aber auch gar nichts verstanden über TH. Und die Millionen von superreichen Qualitätstouristen werden an Zäunen am Beach ihre helle Freude haben.