Quarantänegeschichten von Hans Fritschi (1)

​Ausgezeichnetes Essen: Tag 1 in der Covid-19-Quarantäne

Medizinisches Personal empfängt den Gartenkolumnisten des Magazins DER FARANG bei seiner Ankunft am Bangkoker Suvarnabhumi Airport. Foto: Rüegsegger
Medizinisches Personal empfängt den Gartenkolumnisten des Magazins DER FARANG bei seiner Ankunft am Bangkoker Suvarnabhumi Airport. Foto: Rüegsegger

BANGKOK: Hans Fritschi, Autor der beliebten Gartengeschichten-Kolumne im Magazin DER FARANG, ist von seinem mehrmonatigen Schweiz-Aufenthalt nach Thailand zurückgekehrt und berichtet auf seinem YouTube-Kanal live aus der Alternative State Quarantine (ASQ) in Bangkok:

In Thailand für 15 Tage unter Quarantäne zu stehen, ist wie im Gefängnis zu bleiben – die Tage sind lang. Man kann weder sein Zimmer verlassen noch Freunde empfangen. Stattdessen wartet man ungeduldig auf das Essen, das dreimal am Tag aufs Zimmer gebracht wird. Somit präsentiert sich das Mövenpick BDMS Wellness Resort Bangkok, in dem Hans Fritschi seine ASQ verbringt, als ein sehr komfortables „Gefängnis“ mit ausgezeichnetem Essen.

Eindrücke aus erster Hand, festgehalten in Bild und Ton, präsentiert der pensionierte Schweizer Journalist und Buchautor in den nächsten 14 Tagen täglich auf YouTube:

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Joachim Haselhofer 19.11.20 21:01
Lieber Herr Fritschi
Ihre Videosequenzen sind für uns Farang - Leser eine willkommene Abwechslung und für sie ein nützlicher Zeitvertreib im "Gefängnis". Ich lese bei diesem Wort mit Gänsefüsschen einen leichten ironischen Unterton heraus.
Geistige Nahrung durch Bücher lesen kann nach kurzer Zeit satt machen.
Mein Besuch ihres wunderbaren Paradieses am Mekong vor Monaten hat bei mir viele Fragen hinterlassen. Wie wäre es, und sie als Schriftsteller sind ja gerade prädestiniert dazu, mit einer kleinen Fibel wie etwa: "Kniffologie und Ratschläge: Anlegen und Pflegen eines Gartens in TH" ?
Herstellung und richtige Mischung eines Kompostes. Aufzucht, Pflege und Bestäubung exotischer Pflanzen wie Vanille oder Bodenbeschaffenheit für heimische und aus der Heimat mitgebrachte Pflanzen, wären nur drei Themen aus ihrem Erfahrungsbereich.
Sicher werden sie trotz derzeitiger "Gefangenschaft" in einem Luxushotel das kalte Ufer des Limmat mit dem bald realen Blick auf ihren grossen Fischteich bei Nong Khai n i c h t wieder eintauschen wollen.
Die Decke im Mövenpick möge Ihnen dabei nicht vorher auf den Kopf fallen. :-) MfG