Polizei akzeptiert digitale Führerscheine

Foto: Twitter/@udoncharlie
Foto: Twitter/@udoncharlie

BANGKOK: Auto- und Motorradfahrer dürfen ab dem 20. September bei Polizeikontrollen ihren Führerschein über ihr Handy digital zeigen.

Gültige Ersatzführerscheine sind digitale Lizenzen, die über die kostenlose QR-Anwendung der Straßenverkehrsbehörde bezogen werden können, aber auch physische Fotokopien. Die Polizei erkennt jedoch keine Fotos auf Lizenzen an, die von einem Handy oder einer Kamera stammen. In der Mitteilung der Polizei heißt es, frühere Meinungsverschiedenheiten zwischen Polizei und Straßenverkehrsbehörde über die Gültigkeit digitaler Führerscheine seien ausgeräumt.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Karl Schindler 23.08.19 10:12
app ist in thai
schön und gut, nur die app ist in thai...
Norbert Schettler 22.08.19 15:14
FS
Da ich mit Sicherheit einer der wenigen bin die noch kein Handy haben wo der digitale FS gespeichert werden kann, wuerde ich es gerne mit der physischen Kopie (herrlicher Ausdruck) versuchen. Die muss ich mir auch bei der Strassenverkehrsbehoerde besorgen? Allerdings, die ganz normale Hardware (das kleine Plastikkaertchen) tut es eigentlich auch.
Chris Star 22.08.19 13:30
wo findet man
diese QR-Anwendung?
Hammer 22.08.19 13:27
Wo kann man die bekommen?
Wo muss man da genau hin um das zu bekommen, wenn man eine gültige Lizenz hat?

QR-Anwendung bei der Straßenbehörde ist ein großer Begriff, aber leider fange ich damit nichts an
In Pattaya gehe ich wohin genau?

Danke