Navy SEALs suchen nach den vier Vermissten

Die Navy SEALs beteiligen sich an der Suche nach den vermissten Schiffsbrüchigen. Foto: Thai Pbs
Die Navy SEALs beteiligen sich an der Suche nach den vermissten Schiffsbrüchigen. Foto: Thai Pbs

KOH SAMUI: Die Marine hat Mitglieder ihrer Spezialeinheit SEALs zur Suche nach den vier Vermissten des Raja-Fährunglücks vom Samstagabend entsandt.

Neben den thailändischen Navy SEALs haben auch ausländische Taucher auf Samui und ein Seenotrettungsteam von der nahe gelegenen Koh Tao ihre Bereitschaft erklärt, sich an der Suche zu beteiligen, falls die thailändischen Behörden darum ersuchen. Der Gouverneur von Surat Thani, Wichavut Jinto, sagte, die Suche werde durch die aufgewühlte See und starken Wind erschwert. Die Autofähre ist etwa fünf Kilometer von der Koh Samui entfernt gesunken.

„Thai PBS“ hat erfahren, dass der Müll von der Insel Samui in der Regel komprimiert und auf Lastkähne zum Festland nach Surat Thani transportiert und dort entsorgt wird. Diesmal wurde er jedoch auf Lastwagen verladen und auf einer gecharterten Fähre befördert. Als die Fähre kenterte, befanden sich 16 Besatzungsmitglieder und Passagiere an Bord. Elf wurden gerettet, der Kapitän der Fähre wurde tot aufgefunden.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Siam Fan 04.08.20 06:22
Ein Toter und vier Vermisste
Das wurde gestern schon den ganzen Tag in den News gemeldet.
Die Faehre ist also nur gesunken, weil man Muell rueber bringen wollte?
War die Faehre dann voll?
Warum hat man denn die Faehre und nicht wie ueblich die Lastkaehne benutzt?
Was war das den fuer ein besonderer Muell, der so wichtig war?
Waren es denn jetzt "Muellwagen" oder "Lkws"?
Wie tief ist denn die Stelle, wo die Faehre gesunken ist?
An was genau ist denn der Kapitaen gestorben? Die Geretteten waren ja alle auf Schlauchbooten.
Wieviel von den Vermissten sind denn Fahrer der Muellfahrzeuge?