Nach dem Regen ist vor dem Regen

Foto: PR Pattaya
Foto: PR Pattaya

PATTAYA: So langsam aber sicher ist die Regenzeit angebrochen und die Arbeiter und Ingenieure der Stadtverwaltung haben alle Hände voll zu tun, die Drainagesysteme der Stadt funktionstüchtig zu halten.

Da die regelmäßig nach jedem längeren Wolkenbruch völlig überschwemmten Straßen nicht nur die Nerven der Verkehrsteilnehmer strapazieren, sondern sich auch negativ auf das Image der Stadt auswirken, ließ Pattayas Bürgermeister Sontaya Khunpluem die Arbeiter des Tiefbauamts in den vergangenen Wochen regelmäßiger als zuvor ausrücken, mit dem Fokus auf die Problemgebiete. Darunter der Bereich vor der Esso-Tankstelle an der Sukhumvit Road in Nord-Pattaya, der Abschnitt zwischen der Soi 13/1 und 13/2 auf der Beach Road sowie Teilbereiche der Pratumnak Road, Sukhumvit Road Soi 85, Soi Buakhao und Naklua Road. Zu den häufigsten Instandsetzungsarbeiten zählten das Befreien verstopfter Kanalisationen und Pumpsysteme von Müll und Schlamm sowie der Austausch beschädigter Drainageabdeckungen. Die Bevölkerung ruft Sontaya zur Mithilfe auf. Sie wird gebeten, Probleme oder Beschädigungen im Drainagesystem dem Pattaya Contact Center unter der Kurzwahl 1337 mitzuteilen. Die Hotline ist rund um die Uhr besetzt.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Norbert Schettler 09.07.19 11:45
@Siam Fan
Ich habe da auch so meine Zweifel ob der Durchmesser dieser Roehrchen die Wassermassen bewaeltigen kann. Nehme daher an, dieses Foto wurde irgendwo aus dem Archiv geholt und hat mit dem Artikel wenig zu tun.
Siam Fan 09.07.19 10:13
Rund um die Uhr besetzt!
Da könnte man jetzt schöne Wortspielereinen draus machen. Was haben denn die zwei Rohre auf dem Bild, mit dem "Drainagesystem" zu tun.
Dieter Meier 08.07.19 20:48
jaja Die Germany Ingeneure
Alle wissen alles besser und warum saufen sie im guten Sankt Germany jedes Jahr regelmäßig irgendwo ab?
Wilfried Stevens 08.07.19 14:35
Kleine Rohre
Es wird was getan, das ist doch positiv...
Dr. Ulm 08.07.19 14:32
Alle Hände voll zu tun? Wie kann das gehn, einer arbeitet und fünf schauen zu, mhhh !!!