Haushalte sind weiterhin stark verschuldet

Foto: Thaivisa
Foto: Thaivisa

BANGKOK: Eine Studie der Staatsbank (BOT) hat ergeben, dass die Haushalte nach wie vor stark verschuldet sind. Die meisten Darlehensanträge wurden von bestehenden Kreditnehmern gestellt. Nur ein Fünftel der Kredite wurde von Finanzinstituten an neue Kreditnehmer vergeben. Die meisten waren Autokredite, Wohnungsbaudarlehen, Motorradkredite und persönliche Darlehen. Die Verschuldung der Haushalte hat schneller zugenommen als das Wirtschaftswachstum des Landes im Jahr 2018. Die Schuldenquote lag im Vorjahr bei 78,6 Prozent. Damit zählt Thailand zu den drei Ländern mit der höchsten Verschuldung in Asien.

Der staatliche Sektor arbeitet kontinuierlich an der Lösung des Schuldenproblems der privaten Haushalte, indem er Finanzwissen fördert, Maßnahmen zur Regulierung von Kreditkarten- und Privatkrediten unter der Aufsicht der BOT herausgibt und Beratungsstellen einrichtet, in denen die Menschen die Hauptursachen der Schulden studieren können: mehr Geld ausgeben, als sie verdienen, vor allem für nicht wesentliche Ausgaben, und das Fehlen eines angemessenen langfristigen Finanzplans.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Alois Amrein 04.05.19 01:13
Von der Hand in den Mund
Dass die meisten Thais mit Geld nicht umgehen können, ist allgemein bekannt und eine Binsenwahrheit. Wörter wie Budget und Finanzplanung sind unbekannt. Was interessiert mich der nächste Monat, Hauptsache Sanook. Geschieht ein Unfall oder wird jemand krank in der Familie, ist die Misere schon da und der angeblich reiche Farang - falls vorhanden - wird in die Pflicht genommen, falls er so dumm ist und die Spiele mitmacht.
Thomas Thoenes 04.05.19 01:12
Die Kredite in Thailand stehen
schon bei freier Verfügbarkeit in keinem Verhältnis zu den Gehältern. Ganz schlimm wird es wenn Beamte bürgen oder Kredite für Häuser und Autos aufgenommen werden. Die Summen sind hier so utopisch hoch, das jeder Bank klar sein MUSS das geht in die Hose. Aber solange die Kredite versichert sind und die Autoindustrie die Banken puscht läuft das System. Die Banken polstern ihr Rücklagen und somit die eigene Kreditwürdigkeit durch zwangsenteignete Häuser künstlich auf wobei hier der ausstehende Betrag als "Wert" angesetzt wird. Das dieser nie existiert hat und nach 1-2-3 oder mehr Jahren Leer stand einer Immobilie nur noch einen Bruchteil beträgt interessiert heute keinen. Das System wird aber genau wie in den USA irgendwann platzen und dann rauchts im Karton der Wirtschaft. Eigentlich reichen selbst die geringsten Gehälter in Thailand aus um einfach aber sorgen/schuldenfrei leben zu können. Miete, Roller, Kleidung, Essen und Trinken könnten sehr gut bestritten werden. Nur sieht die Realität durch Werbung und Vorbilder leider anders aus und so müssen Statussymbole wie der neue PickUp her, was nur durch Kredite und weitere Kredite und weitere... möglich ist bis es knallt. Im Gegensatz zu Deutschland ist das Schlimme, hier gibt es kein Hartz4 oder Privatinsolvenz und so enden die meisten in bitterer Armut.
Roman Müller 03.05.19 19:00
Mit Krediten
wird der Binnenmarkt künstlich gepuscht. Hier müsste die Regierung den Riegel schieben. Wer über sechs Monate ein geregeltes Einkommen nachweisen kann ist Kreditwürdig. Das ist an sich ja OK nur die Limiten sind viel zu hoch angesetzt. Einmal in dieser Spirale drin schaffen es nur wenige ihr Konto wieder auf null zu bringen. Je höher die Lohnsumme je höher der Kreditrahmen. Gut Verdienende sind genau so überschuldet wie schlecht verdienende. Bei diesen Statistiken dürften die privaten Geldverleiher nicht erfasst sein und somit die Gesamtsituation noch erheblich schlechter aussehen. Schlimm finde ich dass viele Kredite aufgenommen werden um sich alle möglichen Luxus-Nonsens zu kaufen. Dinge die man überhaupt nicht braucht nur um damit protzen zu können. Wo soll das mal enden??
Rene Amiguet 03.05.19 16:43
Schulden Statistick
Sind Schulden an Kredithaie in dieser Statistik auch enthalten oder ist das eher eine Dunkelziffer? Kredite zu vergeben ist eben ein sehr lukratives Geschätft womit man viel Geld machen kann. Die Finanzinstitute wissen sehr wohl wie man die Risiken miniminieren kann. .
Mike Dong 03.05.19 14:44
Erwachsene sind hier oft wie Kinder und kaufen völlig unnötige Dinge. Oft aus Langeweile od um anzugeben.