Einreisestopp für Deutsche

Foto: Lenz
Foto: Lenz

PHNOM PENH: Aufgrund der aktuellen Corona-Viruspandemie gilt seit dem 16. März für Besucher aus Deutschland, Frankreich, Spanien, Italien und USA ein Einreisestopp nach Kambodscha.

Das Verbot ist zunächst auf 30 Tage befris­tet wie die Botschaft des Königreichs Kambodscha in Berlin auf ihrer Homepage mitteilte. Ähnliches gilt für Singapur. Deutsche, Franzosen, Italiener und Spanier die sich 14 Tage vor dem Stichtag 15. März in einem dieser Länder aufgehalten haben, ist weder die Einreise noch ein Transitaufenthalt gestattet. Auf den Philippinen müssen nach der Isolierung von Manila deutsche Philippinenurlauber mit gültigem Ausreiseticket mit Hilfe der Botschaft bei den Behörden eine Ausreisemöglichkeit erwirken. 

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.