Einbrecher erbeuteten 13.000 Euro

Foto: The Nation
Foto: The Nation

PATTAYA: Die Polizei hat am Dienstag drei Männer festgenommen, die in der Vorwoche in das Haus eines Iren eingedrungen waren und Bargeld und Schmuck erbeutet hatten.

Die Beamten konfiszierten bei den Einbrechern im Alter von 27 bis 38 Jahren 56.760 Baht in bar, zwei goldene Halsketten, drei goldene Ringe, zwei goldene Armbänder, ein Mobiltelefon, eine Uhr und ein Motorrad. Der 69 Jahre alte irische Staatsbürger hatte bei der Polizei Anzeige erstattet und berichtet, die Einbrecher hätten in seinem Bungalow in der Lakeview Exclusive Villa an der Soi Praphanimit seinen Safe aufgebrochen und 13.000 Euro entnommen. Zuvor hatten sie die Überwachungskamera zerstört, um keine Spuren zu hinterlassen.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Thomas Thoenes 16.05.19 13:25
Auch von mir großen Respekt
und Lob an die Thailändische Polizei. Ich bin immer wieder positiv überrascht wie hoch die Aufklärungsquote bei solchen Delikten hier in Thailand ist. Bravo!
Ingo Kerp 16.05.19 13:14
Da haben sich die Einbrecher aber nicht lange an dem Diebesgut erfreuen koennen. Guter Polizei Erfolg.
Roman Müller 16.05.19 12:22
Respekt
muss man anerkennen, ein toller Fahndungserfolg. Geht doch...