Die neuen Einreiseregeln ab 1. Mai 2022

Foto: Tourism Authority Of Thailand
Foto: Tourism Authority Of Thailand

BANGKOK: Die Thailändische Tourismusbehörde (TAT) hat eine Übersicht zu den neuen Einreiseregeln* für geimpfte und ungeimpfte internationale Besucher im Königreich veröffentlicht, die am 1. Mai 2022 in Kraft treten.

Neue Einreisebestimmungen für geimpfte Reisende:

  • Internationale Reisende, die vollständig geimpft sind, müssen keinen Nachweis über einen negativen RT-PCR-Tests vor der Einreise erbringen und auch keinen RT-PCR-Test mehr nach der Ankunft in Thailand absolvieren.
  • Sie müssen sich jedoch weiterhin für einen „Thailand Pass“ (hier!) registrieren. Dafür benötigt werden der Covid-19-Impfnachweis und eine Versicherungspolice mit einer Deckungssumme von mindestens 10.000 US-Dollar (statt bisher 20.000 US-Dollar).

Nach ihrer Ankunft in Thailand wird ihnen die Einreise gestattet und sie können sich überall im Königreich frei bewegen.

Neue Einreisebestimmungen für nicht geimpfte Reisende:

  • Internationale Reisende, die nicht oder nicht vollständig geimpft sind, müssen ebenfalls keinen Nachweis über einen negativen RT-PCR-Test vor der Einreise vorlegen oder sich einem Ankunftstest unterziehen.
  • Sie müssen sich für einen „Thailand Pass“ (hier!) registrieren. Dafür benötigt werden eine 5-tägige Hotelbuchung für die alternative Quarantäne und eine Versicherungspolice mit einer Deckungssumme von mindestens 10.000 US-Dollar (statt bisher 20.000 US-Dollar).
  • Nach ihrer Ankunft in Thailand müssen sie sich 5 Tage lang einer alternativen Quarantäne in ihrem gebuchten Hotel unterziehen und am fünften Tag einen RT-PCR-Test absolvieren.
  • Eine Ausnahme gilt für nicht geimpfte Reisende, die innerhalb von 72 Stunden nach der Einreise über das „Thailand Pass“-System ins Königreich einen Nachweis über einen negativen RT-PCR-Test hochladen können.

Sowohl geimpften als auch ungeimpften Reisenden wird empfohlen, während ihres Aufenthalts in Thailand die Gesundheits- und Sicherheitsvorschriften strikt einzuhalten.

Reisende, bei denen Covid-19-ähnliche Symptome auftreten, sollten sich testen lassen. Ist der Test positiv, müssen sie sich einer angemessenen medizinischen Behandlung unterziehen, die von ihrer Reisekrankenversicherung getragen wird.

Allen Thailand-Reisenden wird empfohlen, sich regelmäßig im TAT Newsroom über die aktuellen Regeln zu informieren, da sich die Virussituation jederzeit ändern kann.

(*alle Angaben ohne Gewähr)
Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Berndg 08.05.22 01:37
Thaipass
Auf der offiziellen thailändischen Webseite für den Thaipass wird nach wie vor ein PCR Test verlangt.
Kennt vielleicht jemand eine Thaipass-Adresse die schon auf die neuen Bedingungen umgestellt hat, die seit dem 1.Mai gelten?

Danke Bernd
Ling Uaan 25.04.22 20:00
Khun Brunner,
wenn alles „passt“ kommt der Thailand Pass oft schon in derselben Stunde i.d.R. am gleichen Tag.

Aber warum eigentlich so‘n Stress machen? Ich würde den Thailand Pass nach den neuen Regeln ab dem 29.4. beantragen und wenn er da ist den Flug. Als Rentner haben wir doch beliebig Zeit und können locker den Reisebeginn schieben, oder.
Roland Brunner 25.04.22 17:08
Neue Einreiseregeln ab 1. Mai ohne Hotelbuchung
Also, ab 1. Mai ist die Einreise ohne Hotel für die erste Nacht möglich für alle Gemipften. Dumm: Ich möchte am 2. oder 3. Mai einreisen, kann aber erst am 29.5. einen Thailandpass beantragen. Jedenfalls lese ich das so:
"Registration on Thailand Pass for travelers entering Thailand from 1 May 2022 under new entry measures will be opened from 29 April 2022 onwards (00.01 hrs Thailand time)."
Jetzt wird's schwierig: Vom 29.4. an ist die scheinbar notwendige Mindestantragsdauer für den Thailandpass nicht einzuhalten und vorher muss ich ein Hotel buchen um den Pass zu bekommen das ich aber dann gar nicht brauche. Dauert es wirklich 7 Tage um den Thailandpass nach dem Antrag zu bekommen? Hat jemand aus der allwissenden Faranggemeinde eine gute Idee oder die passende Antwort? Vielen Dank!
Roland Brunner 25.04.22 17:07
Neue Einreiseregeln ab dem 1.5.22
Ich möchte am 2. Mai einreisen und jetzt heute 25.4.22, meinen Thaipass beantragen. Das sollte ja 7 Tage vor Einreise erfolgen. Nun steht da auf der Thaipassseite Folgendes:

"Registration on Thailand Pass for travelers entering Thailand from 1 May 2022 under new entry measures will be opened from 29 April 2022 onwards (00.01 hrs Thailand time)."

Muss ich also immer noch die alten Regeln anwenden und die erste Nacht in einem Quarantänehotel buchen obwohl das ja dann gar nicht mehr nötig ist? Denn wenn ich bis zum 29.4. warte ist es ja zu spät für die 7 Tage Frist. Besten Dank für jeden Hinweis.
Derk Mielig 25.04.22 11:40
@Klaus
Klingt alles noch sehr frisch verliebt, so oft werdet Ihr Euch ja in den drei Jahren auch nicht gesehen haben.
Viel Glück!
Fritz Stein 25.04.22 10:40
@ Klaus Roeper
Richard hat recht, es ist zu viel . Laß deine Kleine raus. Ist wirklich besser und unsere Themen sins reine ( Farang ) Männersache . Deine Liebe und Wertschätzung kannst ihr täglich anders beweisen 555. Weischt was ich meine ?
Klaus Roeper 25.04.22 04:00
Klaus an Richard W.: Trommelmaus.
Mit Selbastdarstellung hat das übehaupt nichts zu tun sondern mit Vesrständnis , Emphatie und Liebe und Wertschätzung und Dankbarkeit . Darum setze Ich das bewusst als running Gag ein . Der Wiedererkennungswert ist recht hoch. Wir beide sind eine perfekt funktionierende Europäische Thailändische Funktionseinheit , jetzt schon im 3. Jahr. Sie der perfekte Organisator und Manager in der Gastro mit Europäischer Erfahrung von Schweden 2 Jahre, und gelernte Bürokaufrau, die sogar handwerkliches Talent hat. Die kann träge Masse beschleunigen das können Sie mir glauben. Kontakte ohne Ende ob Flughafen Bankok, Samut Prakan , Jomtien......jeder kennt und schätzt Sie. Zwischen uns beide bringen Sie kein Blatt Papier.
Richard Wagener 24.04.22 23:40
Herr Roeper
Jedes zweites Kommentar Ihrerseits in diesen Foren, egal zu welchem Thema...erwähnt Ihre Trommlermaus. Nichts für Ungut...aber bei einem sinnvollen Beitrag zu einem Thema ist es doch seriöser wenn man die Selbstdarstellung außen vor lässt. Es kann dann sein das es nicht mehr notwendig ist zwischen den Zeilen zu lesen.
Klaus Roeper 24.04.22 21:10
Morgen wird gebucht !
Es ist Mir langsam egal wie die Einreisehindernisse behördlicherseits aussehen oder in naher Zukunft aussehen werden . Ich bin durchgeimpft mit booster. Was soll das ? Was wird bis 01.06.22 wieder angekündigt und verworfen ? Nägel mit Köpfen jetzt. Low high season ist mir egal. Meine Trommelmaus mit den ganzen Enkeln und Neffen und sonstiger Familie und sonstige internationalen Freunde freuen sich jetzt schon. Ich kann nicht ewig warten bis das alles wieder halbwegs funktioniert in TH. No Risk no fun.
Manfred Guempel 24.04.22 19:20
Die neuen Einreiseregeln
@Kradi
Wissen Sie wieviel Leute mit gefälschten Impfzeugnissen hier herumlaufen?
Ebenso haben viele Leute überhaupt keine Corona oder Auslandversicherung.
Vor der Pandamie,kannte ich Leute,die ohne Versicherung rumliefen.Nachfage: Was machen Sie bei Unfall oder Krankenhaus? Antwort: Sie können mir doch Geld leihen.
Wenn Thais 1 Visa für die Eu haben wollen,sehen sich mal die Bestimungen an!
Wenn wir diese Regeln hier hätten für Europäer käme nur noch die Hälfte.
Früher musste man ein Rückflug Ticket u. Geld nachweisen.
Der Thai Pass ist überhaupt kein Problem,(kostenlos) Viele wollen auch noch ohne Versicherung kommen,die nur Peanuts kostet..
Persönlich halte ich den Pass für richtig. Wem die Regeln nicht passen, muss nicht kommen!
Kradi 24.04.22 14:40
Erstaunlich
Ich wundere mich, dass sich viele von der Abschaffung einzelner Maßnahmen blenden lassen. Das wirkliche Problem ist aber der Thailand-Pass, dieser sollte abgeschafft werden. Unter dem COVID Deckmantel werden hier Touris vor der Einreise unter die Lupe genommen (was im Einzelfall Sinn macht) - mit COVID hat das aber nichts mehr zu tun. Bin ja mal gespannt ob er jemals abgeschafft wird, ich bin mir da nicht so sicher.
Kai-Uwe Werner 24.04.22 11:20
@Olaf Mueller ueberteuertes SHA+ Hotel
Lese dir mal deine Buchungs- und Stornobedingungen für das Hotel durch. Ich jann mein Test&Go Hotel bis 2 Tage vir Anreise stornieren. Viele SHA+ Hotels bieten diese Möglichkeit. Wenn du keine Storno Option bei deinem Hotel hast, schreibe denen eine Email welche Möglichkeiten (wegen der neuen Verordnung) bestehen.
Arthur Küpper 24.04.22 01:00
Erfreuliche Enwicklung...
...aber durchaus vorhersehbar. Der wirtschaftliche Druck ließ sich mit den bisherigen Alibi-Erleichterungen für Einreisende nicht mehr kompensieren. Und von den teilweise verhassten Nachbarstaaten vorgeführt zu werden, war für die stolzen Thai wohl auch kaum noch erträglich. Aber gut, für touristische Normalreisende, die sich auf die bisherigen Einreisebedingungen aus unterschiedlichsten Gründe nicht einlassen konnten, ist das jetzt natürlich der Startschuss. Sofortiges Lossprinten, sprich Buchen, ist aber wohl nicht die beste Idee. Die meisten Hotels haben die erhöhten Aufwände für SHA++++++:-)))), Quarantäne, Hygienemaßnahmen, etc. (also die bisherige, staatlich garantierte Abzocke) natürlich noch eingepreist. Bin mal gespannt, ob man diese nunmehr wegfallenden Aufwände auch wieder auspreist. Denn wenn ich die Tarife von 2019 mit den aktuellen Tarifen so vergleiche (natürlich inflationsbereinigt), dann muss ich bei manchen (gut bekannten Hotels und deren Qualität) echt lachen!
Michael Krispin 24.04.22 00:20
@Olaf Mueller ueberteuertes SHA+ Hotel
Ich wuerde es auf jedenfall nutzen wenn es sich in die Reiseplanung eingliedern laesst. Die eine Nacht ist nicht schlimm (habe 14 Tage durchgemacht) . Vielleicht sind ja die strikten Alkoholregeln in diesen Hotels dann ab 1. Mai auch vorbeit
Olaf Müller 23.04.22 20:15
überteuertes SHA+ Hotel?
Ich freue mich demnächst nach Thailand zu reisen. Was macht man nun am Besten mit dem nicht stornierbaren, überteuerten Quarantänehotel, was man für den Thailandpass zwangsweise buchen musste? Habt ihr einen Rat, wie man da vorgehen kann, um wenigstens den vorausbezahlten PCR-Test erstattet zu bekommen? Das Problem haben doch sicherlich viele....
Thomas Sylten 23.04.22 19:10
Bin grad problemlos wieder eingereist - alles ging flott und war gut organisiert. Die Nacht im Hotel übersteht man auch - und das fällt nun sogar demnächst ganz weg. Also man muss sich keine Sorgen machen, wenn man seine Papiere beisammen hat.

Bei Einreise wurde nur der Thaipass geprüft - beim Einchecken zuvor allerdings auch Impfnachweis, Hotelbuchung und Versicherung. Diese Papiere musste man vorher schon für den Thaipass hochladen - der kam dann innert 2 Tagen. Also alles wirklich easy.. :)
Robert Ott 23.04.22 17:00
Hallo Thailand
ich komme umgehend nach über zwei Jahren wieder nach Thailand. Nun sind die Bedingungen für die Einreise für mich endlich akzeptabel. Ich freue mich sehr darauf
23.04.22 16:12
Thailand Pass
In anderen Veröffentlichungen zu dem Thema habe ich gelesen wenn man bereits den Thailand Pass hat (QR
code ) z.B. bei mulible entry Visum ,bräuchte man diesen Pass nicht nochmal machen. Ist das richtig?
Derk Mielig 23.04.22 15:40
In Thailand heißt es
Gesicht wahren.
Niemand möchte sich später vorwerfen lassen, zum richtigen Zeitpunkt die falsche Entscheidung getroffen zu haben. Amaizing Thailand!
Dieter Kowalski 23.04.22 15:20
Nun, dann ist ja für Touristen alles klar.
Wie steht aber für die abertausenden Ausländer, die in Thailand leben, arbeiten oder in Rente sind. Brauchen die bei der (Wieder-) Einreise auch eine Reisekrankenversicherung? Wenn ja, für welchen Zeitraum? Oder werden die ausgeklammert, da hier an einer fixen Wohnadresse gemeldet?
Dirk 23.04.22 14:50
Vollständig?
Der Begriff vollständig ist ja in heutiger Zeit leider sehr dehnbar.Ich hoffe sehr,das man zwei Impfungen als vollständig betrachtet
Steve Pallm 23.04.22 14:40
Jörg Lohkamp
Eventuell wäre noch hinzuzufügen die Konsulate wieder zu öffnen das macht vieles einfacher und man hätte nicht die Angst mit dem Thaipass klappt es oder klappt es nicht.
Berger 23.04.22 14:34
Neue Einreiseregeln
Das sind mal gute Neuigkeiten- Wie sagt man so schön- Geduld bringt Rosen-) die Thais operieren halt etwas langsamer und komplizierter bis sie endlich eine Entscheidung machen.
Jörg LOHKAMP 23.04.22 14:00
Thaipass abschaffen - eine gute Idee - ...
wie Michael Krispin schon bemerkte, sollte man die Einreise - so Kundenfreundlich wie möglich - gestallten, auch um unnötigen Aufwand zu vermeiden - der nur Zeit kostet + erwartungsgemäß keinen wirklichen Nutzen hat. In diesem Zusammenhang sollte es - endlich wieder eine direkte Visumerteilung - für 3 MONATE - geben. Bei meiner Einreise im Januar 2022 - war es nur möglich 2 Monatsvisum
(+ Verlängerung IN THAILAND) zu beantragen, warum kann das 3 MONATSVISUM - nicht DIREKT von der Thailändischen Botschaft im Heimatland ausgestellt werden ? Welche Gründe stehen dem entgegen ?
Michael Krispin 23.04.22 13:30
schneller als angenommen
bleibt die Frage, muss der Thaipass jedesmal neu beantragt werden wenn man zb monatlich zwischen Singapur und Thailand tingelt?
am Besten waere es den Thaipass ganz abzuschaffen und die Impfung bzw Versicherung bei der Einreise pruefen.
diese Sachen werden in Zukunft auch weiter bleiben sage ich mal voraus
Arni InBerlin 23.04.22 12:40
So schön...
... 2 Jahre und 1 Monat ... ich hoffe es bleibt so !
Ingo Kerp 23.04.22 12:20
N also. Nicht drängeln, nur etwas Geduld haben und dann kommt man dahin, wohin man moechte. Zugegeben, die behoerdl. Vorgabe, in diesem Jahr 1,5 Bio THB einzunehmen ist sehr ambitioniert, aber, wer weiß? Drücken wir mal die Daumen.