Das Mahatthai-Ministerium

Modernes Innenministerium nach europäischem Vorbild

Ursprünglich als Wohnsitz für Mitglieder der königlichen Familie genutzt, wurden viele der kleinen Stadtpaläste später zu Ministerien umfunktioniert, eine Nutzung, die bis in die Gegenwart beibehalten wurde. Fotos: lwb
Ursprünglich als Wohnsitz für Mitglieder der königlichen Familie genutzt, wurden viele der kleinen Stadtpaläste später zu Ministerien umfunktioniert, eine Nutzung, die bis in die Gegenwart beibehalten wurde. Fotos: lwb

BANGKOK: Neben dem Kalahom-Minis­terium, das FARANG-Autor Lothar W. Brenne-Wegener in der vorletzten Ausgabe vorgestellt hat, war das Mahatthai-Ministerium seit Mitte des 15. Jahrhunderts eines der Hauptministerien der siamesischen Regierung. Zunächst war es in erster Linie für die zivile Verwaltung zuständig, während das Kalahom alle militärischen Aufgaben wahrnahm.

(Lesen Sie den vollständigen Artikel mit einem Online-Abo...)

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.