Verstärkt verführerisch: Koh Maks Nachbarinnen

Ob Tagesgäste auch künftig so paradiesisch auf Koh Rayang (Nok) relaxen können, steht leider in den Sternen… Fotos: vk
Ob Tagesgäste auch künftig so paradiesisch auf Koh Rayang (Nok) relaxen können, steht leider in den Sternen… Fotos: vk

KOH MAK: Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah? Nur einen Steinwurf von Koh Mak erheben sich gleich zwei verführerische Nachbarinnen aus dem Golf von Thailand, um echte Robinson-Gefühle zu generieren: Ein jeweils faszinierender Sandstrand (ohne Sandfliegen!), von Dschungelgrün bedeckte Höhenzüge, bizarre Felsen und umliegende Korallengärten machen Koh Rayang (Nok) und Koh Kham zu tropischen Bilderbuch-Paradiesen.

(Lesen Sie den vollständigen Artikel mit einem Online-Abo...)

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
uli von.Berlin 19.08.17 09:05
Zukünftig wird hier ....
von ehem. ......... Ja, wenn Pattaya von diesen lästigen Prostis bereinigt wurde, wird kein Tourist mehr dahin (Pattaya) fahren - dann locken diese Inseln. Zur Beruhigung: Das wird 30 ... 40 Jahre dauern. Um das zu erleben - werde ich mich auf einer dieser Inseln begraben lassen. uli vonBerlin