Thailand will bis Dezember 50 Millionen Menschen impfen

Foto: The Nation
Foto: The Nation

BANGKOK: Die Regierung hat einen Plan ausgearbeitet, um bis Dezember 70 Prozent der Bevölkerung Thailands – 50 Millionen Menschen – zu impfen, sagte Regierungssprecher Thanakorn Wangboonkongchana am Samstag.

Nach dem Plan des Gesundheitsministeriums sollen bis Dezember 152,9 Millionen Covid-19-Impfstoffdosen bezogen werden, die für die Impfung von 70 Prozent der thailändischen Bevölkerung ausreichen würden.

Vom 27. September bis zum 31. Oktober 2021 sollen laut Impfplan 24 Millionen Dosen an fünf Zielgruppen verabreicht werden:

  • Allgemeine Bevölkerung ab 18 Jahren (16,8 Millionen Dosen).
  • Schüler im Alter von 12 bis 17 Jahren (4,8 Millionen Dosen).
  • Sozialversicherte Angestellte (800.000 Dosen).
  • Beamte von Regierungsorganisationen (1,1 Millionen Dosen).
  • Personen, die bereits zwei Injektionen des Sinovac-Impfstoffs erhalten haben und eine Auffrischung benötigen (500.000 Dosen).

Die Erstimpfung von Schülern im Alter von 12 bis 17 Jahren mit dem Covid-19-Impfstoff von Pfizer soll am 4. Oktober beginnen, die Zweitimpfung Ende Oktober.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Jürgen Franke 20.09.21 18:29
Bei der Entwicklung eines Impfstoffes
kommt es in erster Linie auf die Wirksamkeit an und nicht auf die Person, die daran verdient. Ich gönne jedem reichen Mann sein Geld, da er sich auch nur einmal am Tag satt essen kann. Es ist zu hoffen, dass die Impfstoffe, die in Thailand vertrieben werden, internationalen Standards entsprechen.
Michael Meier 20.09.21 18:27
@ FC Ole
Ich denke auch dass man in 6 Monaten die guten Vakzine in seven eleven kaufen kann. Ihr habt meinen VFL vom Platz 1 verdrängt und das ist nicht gut :-((
Georg Meyer 20.09.21 16:10
Hr. Ole Bayern
Meine Antwort wurde so eben geblockt, sorry
Ole Bayern 20.09.21 15:00
Herr Georg Meyer ...
... obwohl nach Forbes die reichsten Thai´s Brothers Chearavanont mit 23 Mrd $ und Charoen Sirivadhanabhakdi ( Thai Beverage ) mit 20 Mrd. $ ihr Eigen nennen dürfen , ist bis zu wirklichen Weltspitze
der Beiden noch ein weiter Weg , sind doch noch ca. 50 Personen vor diesen Beiden . Nr 1 - Bezos ( Amazon ) mit rund 180 Mrd. US$.....
Nun weiß ich ja nicht woher Sie Ihre Informationen beziehen , aber Sinovac ist bei weitem nicht der Global - Player in der Pharmaindustrie mit seinen nicht mal 2000 Mitarbeitern, ebenso wie Biontec in Deutschland.
Sinovac ist eine CN - AG mit ca. 40% - igen Free Float bei ca. 350 Mio $ Marktbewertung . Sie zahlten und zahlen bis heute keinerlei Dividende , somit ist momentan - außer beim Aktienkurs selbst - kein großer Profit zu erwarten.
Wieviel Anteil hat nun der von Ihnen beschriebene " reichste Thai " ?
In denen mir vorliegenden Unterlagen der Aktionärsstruktur ( allerdings aus 12 / 2020 ) ist von keinem Thai zu lesen , zumindest nicht über 5 % - igen Anteil , der im Aktienregister eingetragen ist.
Und obwohl heutzutage Sinovac ... Bionteck ... Astrazeneca usw. aus bekannten Gründen in aller Munde ist, es ist nicht immer Alles so rosarot mit den AG´s wie berichtet. Die Hype ist schon wieder am Abklingen . Die Konkurrenz mit Impfstoff ist weltweit stark... ergo : die Preise werden wieder fallen und sich normalisieren.
In einem Jahr hat sich alles wieder normalisiert , denke ich ... oder hoffe ich .

VG Ole
Jürgen Franke 20.09.21 09:06
Danke, Herr Krispin, für die
Klarstellung. Es ist somit von jedem Impfwilligen die Wirksamkeit sowie die Qualität des Impfstoffes zu hinterfragen
Georg Meyer 20.09.21 08:10
Michael/Michael
Ein bekannter Thai Milliardär hält einen grossen Anteil an der chinesischen Sinovac Company, AZ in Thailand kommt vom Siam Werk, Eigentuener ist der reichste Thai zu 100%, ist der drittreichste Mann der Welt. Somit bleibt der Profit der Pharmaindustrie in Thailand, Hr. Franke.
Michael Meier 20.09.21 02:50
@ Jürgen Franke
Du sitzt in deiner Glaskugel und hast wahrscheinlich nicht verstanden worum es hier geht. Google nach Korruption Ranking Welt und vielleicht verstehst was ich meine. Ich wüßte keinen besseren Ausdruck als Plörre für das Dreckszeug aus China. Wenn dir diese Ausdrucksweise nicht gefällt....einfach weiter scrollen. Ich scrolle auch bei deinen "niveauvollen" VT und QD. @ Michael Krispin, perfekt !
Michael Krispin 20.09.21 02:10
@Herrn Juergen Franke
Ich bin ein anderer Michael, moechte aber meinem Namensvetter beistehen.
Die Tatsache, daß Sinovac mit als erstes von der Thai FDA zugelassen wurde und Pfizer/Modena/Sputnik unendlich länger auf die Zulassung warteten wirft den ersten Schatten.
Das Sinovac in vielen Ländern nicht als Impfstoff gilt verdunkelt das Licht ueber Sinovac dramatisch.
Die Wirksamkeit ist seit langem angezweifelt und dennoch haelt die TH Regierung es fuer gerechtfertigt dieses Zeugs zu kaufen um nun vorrangig die Doppeltgeimpften mit was Richtigem nachzuimpfen.
Das erzeugt zu Recht Zweifel. Gepaart mit der bekannten Geschaeftskultur in TH kommt man letztendlich nur zu einem Ergebnis warum es so ist wie es grad ist.
Hans-Jürgen Thomas Kirchner 20.09.21 00:20
Plan
Pläne auszuarbeiten und umzusetzen sind 2 völlig unterschiedliche Paar Schuhe.
Im ersten Teil ist Thailand einfach absolute Weltklasse 555
Jürgen Franke 19.09.21 20:50
Lieber Michael, wir schätzen sicherlich
alle Deine präzisen und niveovollen Kommentare. Doch einen Impfstoff, der in Thailand eingeführt und somit zwangsläufig auch geprüft wurde, so zu bezeichnen, halte ich für ziemlich bedenklich, auch wenn Du keine andere Möglichkeit hast, Dich vernünftig zu artikulieren.
Klaus Huber 19.09.21 20:30
Dem "binnen der nächsten 6 Monate" schließe ich mich an. I habe mich auf Ende Februar "reisebereit" eingestellt. Sollte klappen, WENN die als bestellt und bis Jahresende zu liefernden genannten 60Mio Dosen Astra und 32Mio Dosen Bio real verimpft worden sind. Bis Mitte nächsten Jahres waren 160 Mio Dosen ohne genau Angaben genannt worden.
Und wenn gleichzeitig das ganze Kleingedruckte mit den Regeln in der EU / Türkei etc vergleichbar ist. Mir pressiert es nicht mehr.
Michael Meier 19.09.21 19:00
Die Thais in meinem Umfeld
erzählen dass CP und u.a. bei Sinovac investiert haben und man kann sich vorstellen warum hauptsächlich die China-Plörre verimpft wird. Jeder kann sich seine eigene Gedanken machen die wir hier nicht schreiben dürfen.
Georg Meyer 19.09.21 18:30
Vertraglich gebunden oder WILL?
Bis Ende Oktober 24 Mill. Dosen, macht fuer November und Dezember wieviel????
Welcher Impfstoff bitte, Sinovac, den auch Thais nicht wollen?
Norbert Mayer 19.09.21 18:30
@ Schättin - alles richtig lesen // @ Obermeier
Herr Schättin, Sie sollten schon alles lesen, denn ich hatte geschrieben :
"... Es steht "soll/en", und nicht "will" bei den 152,9 Mio Dosen. ..." - aber es ist ja nett, dass Sie sich gleich angesprochen fühlen, obwohl ich gar nichts zur Überschrift geschrieben hatte.
Übrigens : "Sollen" bedeutet im Juristendeutsch "müssen", sofern nicht zwingende Gründe dagegen sprechen.
Ich bin kein blauäugiger Optimist (siehe unten meine 50% und auch frühere Kommentare), aber Dauerpessimisten finde ich furchtbar.
Da finde ich etwas optimistischere Einstellungen wie die von Herrn Obermeier zielführender - und auch er schreibt es ja mit angemessener Vorsicht. Danke dafür.
Klaus Olbrich 19.09.21 17:40
Ja, dann macht das mal.
Morgen kommt wieder eine neue Idee
Markus Schättin 19.09.21 17:30
@Mayer
"Thailand will bis Dezember 50 Millionen Menschen impfen". Das ist der Titel. Ich kann lesen!
Joerg Obermeier 19.09.21 17:10
Optimist
Wenn sich die Bestellungen und Kaufverträge so realisiert haben sollten, wie vor Wochen und Monaten angekündigt. Dann dürfte tatsächlich im 4. Quartal schon eine beträchtliche Menge erstgeimpft werden können. Vielleicht bin ich ja gar kein so "hoffnungsloser(?) Optimist" mit meiner Prognose, dass das Königreich binnen der nächsten 6 Monate eine Impfquote ähnlich den Europäischen Ländern haben könnte.
Ingo Kerp 19.09.21 16:30
Ein ambitioniertes Ziel, das da benannt wird. Bevor die Bevoelkerung jetzt in Euphorie fällt, erst mal ruhig abwarten, was morgen für ein Plan da ist.
Norbert Mayer 19.09.21 16:30
"soll", nicht "will" & hoffentlich nicht Sinovac
Kurze Anmerkung voraus : Es steht "soll/en", und nicht "will" bei den 152,9 Mio Dosen.
Aber :
Es wäre der Bevölkerung ja zu wünschen, dass wenigstens 50% davon klappen - und nicht mit dem "unterirdisch schlechten" Sinovac. Das würde dann schon eine Menge abdecken und vor allem auch über den Winter, besser: über die Hauptsaison hinweg halten.
Dramatisch finde ich, dass so viele jüngere Thais händeringend nach Impfstoff suchen/nachfragen, aber eben immer nur Sinovac angeboten bekommen, den sie verständlicherweise definitiv nicht wollen und ablehnen. Die würden auch das Geld für Biontech, Pfizer, Moderna, AstraZeneca oder Sinopharm zusammenkratzen, wenn sie es endlich bekommen könnten.
Das brächte dann allen mehr Sicherheit, kaum mehr schwere Verläufe, geringere Verbreitung, eine Rückkehr in etwas mehr "normalem" Alltag und endlich auch mehr Chance auf etwas Arbeit mit finanzieller Entlastung.
Urs Widmer 19.09.21 16:20
Allein mir fehlt der Glaube. Statt seit Monaten endlos darüber zu reden, sollte man endlich damit beginnen. Mehr gibt es dazu nicht mehr zu sagen.
Michael Meier 19.09.21 16:10
Hätte, hätte Fahrradkette
Will, soll u.a.m. Solche unseriöse Wasserstandmeldungen reißen einfach nicht ab. Nie wieder was gehört vom Bhf in BKK wo täglich seit 4 Monaten 10000 Leute/Tag geimpft werden sollten 555. Was haben wir heftig über ungelegte Eier diskutiert und gestritten. Wir lernen auch nix dazu !
Markus Schättin 19.09.21 15:50
Will, will, will..
Ich lese immer will... Ich will auch den Lotto Jackpott gewinnen. Das Problem ist, ich spiele nie Lotto. Was ich damit sagen will, wenn man etwas will, muss man dafür etwas tun. Wurden die Verträge für den Impfstoff schon gemacht oder will man einfach, ohne etwas zu haben/dafür tun?