Thailand glänzt bei Luxury Awards 2024

Foto: natalia_maroz/Adobe Stock
Foto: natalia_maroz/Adobe Stock

BANGKOK: Bei den diesjährigen „Travel + Leisure Luxury Awards Asia Pacific“ wurde Thailand mehrfach ausgezeichnet und bestätigte einmal mehr sein Status als herausragendes Reiseziel.

Das renommierte Reise- und Lifestyle-Magazin „Travel + Leisure“ kürte Koh Samui zur besten Insel des asiatisch-pazifischen Raums. Der Flughafen Samui schaffte es zudem auf den vierten Platz der besten Flughäfen der Region. In einer weiteren Kategorie konnte sich Bangkok die Auszeichnung als beste Stadt sichern.

Diese Erfolge sind das Ergebnis einer Abstimmung, die zwischen Januar und März 2024 unter den Lesern von „Travel + Leisure“ stattfand. Das Magazin lobte insbesondere den einzigartigen Charme von Koh Samui. Kleine Bungalows, idyllische Fischerdörfer und die beeindruckende Naturkulisse machen die Insel zu einem Top-Reiseziel in Thailand.

Chai Wacharonke, Sprecher der thailändischen Regierung, äußerte sich zu den jüngsten Erfolgen: „Premierminister Srettha Thavisin hat der Entwicklung unserer Reiseziele höchste Priorität eingeräumt. Unser Ziel ist es, Thailand zu einem globalen Zentrum des Tourismus zu entwickeln.“ Er betonte weiter, dass die jüngsten Auszeichnungen die herausragenden Leistungen der thailändischen Tourismusindustrie belegen. Sie spiegeln die Fähigkeit des Landes wider, den Touristen außergewöhnliche Erlebnisse zu bieten und den Status Thailands als erstklassiges globales Reiseziel zu stärken.

Die Anerkennungen durch „Travel + Leisure“ unterstreichen das touristische Potenzial Thailands und zeigen die Vielfalt sowie die Qualität der Annehmlichkeiten, die das Land seinen Besuchern bietet.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als voll farbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Kradi 22.06.24 15:40
Ich kann mich den Voten von Jürgen und Rudolf nur anschliessen. Darum: keine schönen Orte auf Socialmedia teilen, keine Ortsangaben der noch verbleibenden Oasen verbreiten. Unter Bekannten kann man mündlich schwärmen, das reicht. Im Übrigen: die wirklich "Reichen und Schönen" reisen sowieso an andere Orte. Warum? Ja, das müsste man diese halt fragen......
Juergen Bongard 22.06.24 15:20
Mir dreht sich der Magen um, wenn ich
daran denke, das es auf meiner Lieblingsinsel Ko Samui demnächst dann NOCH MEHR Touristen die schönen Strände massenhaft bevölkern und alles dann wie jetzt schon auf Phuket unmöglich ist, das zu geniessen. Ich weiss nicht, wo das Resort oben auf dem Foto ist - aber sicher wird man dann von der schöenen Gegend vor lauter Massen nichts mehr sehen können. Echt schade wie Thailand sein schönstes Gut verkauft.
Rudolf Krakauer 22.06.24 15:00
Nur weiter so ....
Bitte hebt weiterhin Koh Samui und meinetwegen auch Phuket in den Himmel und preist es bei den Touris an - in der Hoffnung das ihr nie meine Lieblingsinsel - die ohne Flughafen und daher auch ohne "Qualitätstouristen" aus China, Indien, Russland und dem arabischen Raum auskommt - auch nur mit einem Wort erwähnt.
Andreas Hamm 22.06.24 12:00
Weiter so, nur nicht auf den Lorbeeren ausruhen. Es gibt noch viele Ziele die es verdient haben in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken.