Thai wollte 21 Migranten nach Malaysia schmuggeln

Foto: The Nation
Foto: The Nation

SONGKHLA: Soldaten und Polizei haben einen Thai festgenommen, der 21 Migranten aus Myanmar nach Malaysia schmuggeln wollte.

Die Frauen und Männer hatten keine Papiere. Die Einsatzkräfte durchsuchten am frühen Montagmorgen ein Resort in der Gemeinde Patong und fanden in zwei Räumen fünf myanmarische Männer und zwei Frauen. Der Thai hielt sich in einem anderen Raum auf und wurde dort verhaftet. Anschließend kontrollierten die Ermittler im Dorf Moo 1 ein Waldstück und stießen auf 13 weitere Männer und eine Frau. Alle sahen müde und hungrig aus. Sie hatten seit drei Tagen nichts gegessen. Einige Migranten waren bereits erkrankt. Sie berichteten, sie hätten auf ihren Schlepper gewartet, der sie nach Malaysia bringen wollte.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.