Riesenfisch beißt deutschen Touristen

Foto: The Nation
Foto: The Nation

PHANG-NGA: Ein deutscher Tourist wurde von einem unbekannten Riesenfisch angegriffen, als er mit seiner Frau vor dem Strand Nang Thong in der Provinz Phang-nga schwamm.

Der 75-Jährige erlitt klaffende Wunden am rechten Bein und wurde sofort zur Behandlung in ein Krankenhaus in Phuket gebracht. Die Wunden an seinem rechten Bein waren 20 Zentimeter tief, und die Sehnen waren auseinandergerissen. Der Unfall ereignete sich sechs bis sieben Meter vom Ufer entfernt zum Entsetzen von Touristen.

Meeresforscher Thon Thamrongnawasawat von der Kasetsart-Universität schrieb auf seinem Facebook-Account, die Wunden deuteten darauf hin, dass es sich möglicherweise um einen Schalenhai handelt, der nur selten in die Nähe der thailändischen Küste kommt. Normalerweise greift der Hai Menschen nicht an, aber er könnte das Opfer aufgrund der schlechten Sichtbarkeit in unklarem Wasser als Beute verwechselt haben.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
mar rio 16.01.20 21:22
@P.Hoffmann Jetzt muss ich dem
@Hr.Bütler aber mal recht geben, ein Witz ist nur meist lustig, wenn man ihn noch nicht kennt, Schenkelklopfer bilden hier die Ausnahme. Zumal ich Ihren wertvollen langweiligen Tipp beim googeln natürlich sowieso schon selber fand. Vielleicht beim nächsten mal wieder
TheO Swisshai 16.01.20 10:24
Hi,
ich war es auch nicht, ehrlich !
Philipp Hoffmann 15.01.20 08:55
Natürlich gibt es Schalenhaie
Norbert und Mario, das Problem ist, dass Ihr einfach keine Ahnung von der See habt. Schaut mal hier:
https://www.catawiki.de/l/5187529-der-weisse-hai-snack-schale-hai-1998
Lebenslanges Lernen ist das Stichwort.
Grüsse
Oliver Harms 15.01.20 08:47
Dr.Thon Th. sprach von einem kleinen Hai!!!!!
Ausserdem bezeichnete er den Hai als jungen Bullen-oder Schwarzspitzenhai,welche in der Morgen-und Abenddämmerung in Ufernähe nach Nahrung suchen.

Es war also kein riesiger ominöser aus finstersten Tiefen der höchsten niveaus entsprechenden"BILD"Archiven aufgestiegener Schalenhai.

Das war dann wohl der Klopfer der Woche des Farang Teams.
Oliver Harms 15.01.20 08:46
Googels Wissen ist unbegrenzt!
Und dort gibt es auch Bilder des gemeinen Schalenhais!
Es handelt sich um eine graue Müslischale in der Form eines Hais mit dem Namen Splash......