Poolvillen werden als „Homestay” vermietet

Foto: The Nation
Foto: The Nation

HUA HIN: Laut dem Bezirkschef Thanon Phanpheephat werden in Hua Hin Dutzende Poolvillen als „Homestay" oder als „Partyhäuser“ für eine Nacht vermietet.

Nach einem Bericht von „Talk News Online“ sollen es landesweit 20.000 Immobilien sein, die tageweise wie ein Hotelzimmer gebucht werden können. Da die Besitzer keine Hotellizenz haben, verstoßen sie gegen geltendes Recht. Hua Hins Verwaltung überprüft derzeit die Rechtmäßigkeit bei der Vermietung von Poolvillen als „Homestay“ oder für Partys.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Jürgen Franke 21.06.19 10:52
Die leerstehen Hotelbauten, die überall
im Zuge eines Größenwahns gebaut wurden und die Ort verschandelt haben, müssen genutzt werden, damit sie nicht vorschnell zu Slums werden und verkommen.
Gigi Geiger 20.06.19 15:14
Homestay oder Partyhäuser
Ich finde es richtig, dass diesem Treiben endlich Einhalt geboten wird. Diese Häuser stehen meistens innerhalb von Wohnüberbauungen. Der Eigentümer will sich damit nur eine goldene Nase verdienden und schert sich überhaupt nicht um die Nachbarschaft. Er wohnt ja in den meisten Fällen nicht vor Ort und der verursacht Lärm stört ihn somit nicht. Es ist jedoch eine Zumutung für die Betroffenen, wenn sich praktisch jedes Wochenende das Gleiche Prozedere abspielt. Die Radaubrüder sind inder Regel auch nicht aus der Region sondern wohnen in der Grossstadt! Also, Schluss mit diesen Partyhäusern!
Ronaldo 20.06.19 15:13
"..verstoßen sie gegen geltendes Recht..." Na und?
Wir hatten das Glück in Hua Hin in der Soi 102 in einer Anlage namens MIL Pool Villas direkt neben solch einem Partyhaus wohnen zu dürfen. Nachdem meine (Thai-) Frau sogar tätlich von den Kurzzeitmietern/Partygästen (meist BKK Teenager) angegriffen wurde, hatten wir die Polizei gerufen. Die waren dann auch in 5 Minuten da, um uns eine halbe Stunde lang zu erklären, dass sie da nix machen könnten. Es gab noch nicht mal eine Ansage oder Verwarnung seitens der Polizei.
Prinz 20.06.19 13:42
Nicht nur in ....
Leider fast überall, wie auch im Acqua Condominium in Jomtien. Hier werden auch viele Condo als Hotelzimmer Vermietet zum Leid und Kosten der Bewohner.
Joerg Obermeier 20.06.19 12:02
In meiner Umgebung gibt es auch einige dieser "Homestay" und "Partyvillen". Dabei stören mich die Partyvillen weniger, denn das lautstarke "Partymachen" gibt es überall in diesem Land. Egal ob angemietete Villa oder Zuhause. Daran muss man sich gewöhnen. Zudem ist bei denen zumeist so gegen Mitternacht Schicht im Schacht. Ausländische Kurzzeit-Touristen dagegen grölen und feiern nicht selten bis in den frühen Morgen. Aber wie auch immer, wenn es denn illegal in diesem Land ist, dann habe ich rein gar nichts dagegen wenn dieses so oder so abgestellt wird.