Peranakan im Terminal 4

Foto: Lenz
Foto: Lenz

SINGAPUR: Wer kurz vor seinem Abflug aus Singapur noch mehr über Kultur und Geschichte des Stadtstaates erfahren will, kann diesem Bedürfnis in der Peranakan-Gallerie im neuen Terminal 4 des Flughafens Changi nachgehen.

Historische Fotos, Modelle typischer Peranakan-Shophäuser, traditionelle Möbel und Haushaltsgegenstände der Peranakan sind in dem Ableger des Peranakan-Museums ausgestellt. Natürlich fehlt auch der Sarong Kebaya nicht, der das für das weltbekannte Outfit der Stewardessen von Singapur Airlines ist. Die Peranakan sind ein einzigartiger Menschenschlag, den es (fast) nur in Singapur gibt. Sie sind die Nachfahren von Chinesen, die vor Hunderten von Jahren als Geschäftsleute in das heutige Singapur kamen und sich mit der Weiblichkeit der Malaien vor Ort einließen. 

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.