Sicherheit: Mehr Kooperation mit Asien

Foto: epa-efe/How Hwee Young
Foto: epa-efe/How Hwee Young

SINGAPUR: Der EU-Außenbeauftragte Josep Borrell hat zum Auftakt der Sicherheitskonferenz Shangri-La-Dialog zu einer engeren Zusammenarbeit zwischen Europa und Asien aufgerufen. «In einer Vielzahl von Fragen und Konflikten - von der Invasion der Ukraine bis hin zu Spannungen im Südchinesischen Meer - sollten wir zentrale Sicherheitsgrundsätze gemeinsam verteidigen, wann immer und wo immer sie bedroht sind», sagte Borrell der Deutschen Presse-Agentur. Die EU tue dies und man zähle auf die Partner, dies ebenfalls zu tun.

Der Shangri-La-Dialog gilt als wichtigstes sicherheitspolitisches Forum im indopazifischen Raum auf Ebene der Verteidigungsminister. In diesem Jahr haben sich Vertreter aus 40 Staaten angekündigt. Bei dem Treffen geht es sowohl um den wachsenden Einfluss und Machtansprüche Chinas als auch um Folgen des russischen Angriffskrieges gegen die Ukraine. Aus Deutschland ist Verteidigungsminister Boris Pistorius angereist. Für Samstag ist eine Grundsatzrede des US-Verteidigungsministers Lloyd Austin angekündigt, am Sonntag wird Chinas Verteidigungsminister Li Shangfu zu Chinas neuer Sicherheitsagenda sprechen.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als voll farbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Vom 10. bis 21. April schließen wir über die Songkranfeiertage die Kommentarfunktion und wünschen allen Ihnen ein schönes Songkran-Festival.