Jazz-Musiker Hans Kallen ist tot

Undergründlich sind die Wege des Herrn: Noch Ende Dezember vergangenen Jahres gab ein vor Schalk und Energie strotzender Hans Kallen dem FARANG ein Interview über sein Leben als musikalischer Weltenbummler. Schon mit 15 Jahren zog er kreuz und quer durch Europa und bestritt als Mitglied der ersten Soul-Band Europas zahlreiche Auftritte. Das Engagement einer von ihm zusammen gewürfelten Dixieland Band im Bangkoker Amari Watergate Hotel im Jahre 1998 brachte Hans schliesslich nach Pattaya. Der dazumalige General Manager vom Amari Orchid Hotel wollte den Baseler unbedingt im Hotelpub “Henry J. Beans” spielen sehen. So blieb der nun mit 66 Jahren an einer seltenen Viruserkrankung Verstorbene im Seebad hängen. Bis zu seinem Ableben schlug er viermal pro Woche im “Jazz-Pit” in der Soi 5 auf sein Schlagzeug ein. Bereits am Samstag, dem 13. Mai, fand die Einäscherung des Baselers in der Tempelanlage “Chaimongkol” an der Südpattaya-Road statt.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.