Fast 5 Prozent mehr ausländische Touristen im Juli

Chinesische Touristen im Großen Palast. Foto: epa/Diego Azubel
Chinesische Touristen im Großen Palast. Foto: epa/Diego Azubel

BANGKOK: Im Monat Juli verbrachten 4,72 Prozent mehr Ausländer als im Vergleichszeitraum des Vorjahres ihren Urlaub in Thailand.

Einen Monat zuvor, für den Juni, hatte das Tourismusministerium nur einen leichten Anstieg von 0,98 Prozent gemeldet. Die 3,33 Millionen ausländischen Touristen gaben im Juli rund 167,3 Milliarden Baht aus, ein Plus von 3,11 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Aus China, Thailands führendem Touristenmarkt, kamen gegenüber dem Vorjahr 5,81 Prozent mehr Besucher, nachdem die Zahlen im Juni um 7,1 Prozent gefallen waren. Die Einnahmen aus dem Tourismus machen nach Angaben der Nachrichtenagentur Reuters etwa 12 Prozent des thailändischen Bruttoinlandsprodukts aus.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Ingo Kerp 28.08.19 21:00
@Norbert Kurt Leupi
Tippfehler
Norbert Kurt Leupi 28.08.19 15:05
Fast 5 % mehr Touris
Früher kam die Zahlenakrobatik von der TAT , Herr Kerp ! Gar nicht gewusst , dass gemäss Ihrem Comment die " Geheimniskrämerei " jetzt plötzlich von der ToT , der staatlichen Telefongesellschaft kommt ?
Wilfried Stevens 28.08.19 13:26
Ea wird immer schwanken
Saisonale Schwankungen sind normal und inswischen reisen immer mehr Familien in den Ferienzeiten.
Friedrich Bürke 28.08.19 13:21
Ich habe mittlerweile das Gefühl, es werden Transitreisende als Urlauber gerechnet. Anders kann ich mir die leeren Hotels, Restaurants, Bars und Massagen auf Phuket und in Khao Lak nicht erklären. Da kommt mir der alte Spruch wieder in Erinnerung: "Ich glaube nur der Statistik, die ich selbst gefälscht habe".
Ingo Kerp 28.08.19 13:19
ToT sollte die Zahlenangaben unterlassen. Die glaubt doch eh kein Mensch mehr.