18 Jahre Haft für hohen KP-Funktionär

Dinh La Thang. Foto: epa/STR
Dinh La Thang. Foto: epa/STR

HANOI (dpa) - Ein ranghoher Vertreter der kommunistischen Partei Vietnams muss wegen Unterschlagung für 18 Jahre hinter Gitter. Ein Gericht in Hanoi verurteilte Dinh La Thang am Donnerstag.

Thang war bis Mai Parteichef von Ho-Chi-Minh-Stadt, saß im KP-Politbüro und war Vorstandschef des staatlichen Energiekonzerns PetroVietnam. Das Gericht befand ihn für schuldig, in dieser Rolle absichtlich staatliche Regularien zum Wirtschaftsmanagement verletzt und damit Verluste verursacht zu haben.

Wegen der illegalen Vergabe eines Auftrages wurde Thang bereits im Januar zu 13 Jahren Haft verurteilt. In diesem Verfahren war auch der aus Deutschland entführte Geschäftsmann Trinh Xuan Thanh wegen verschiedener Wirtschaftsverbrechen zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Thanh war Chef des Baukonzerns PetroVietnam Construction, einer Tochter des staatlichen Energieriesen.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.