EC: Wahlen am 24. Februar nicht mehr möglich

Foto: epa/Narong Sangnak
Foto: epa/Narong Sangnak

BANGKOK: Die seit Monaten für den 24.Februar geplanten Parlamentswahlen können an diesem Tag nicht stattfinden. Der Grund: Bis Donnerstag hätte das Königliche Dekret zu den Wahlen in der „Royal Gazette“ erscheinen müssen.

Die Wahlkommission (EC) hätte zur Vorbereitung des Urnenganges die 45 Tage bis zum 24. Februar benötigt. Die „Bangkok Post“ zitiert eine Quelle der EC, wonach die Wahlkommission ursprünglich 53 Tage zur Vorbereitung der Wahlen eingeplant hatte. Diese wurden auf 45 Tage reduziert, weil die Uhr ablief und das Dekret nicht herauskam. Zu den aufwändigen Vorbereitungen zählt die Registrierung für Abstimmungen in Thailand und für Abstimmungen im Ausland. Der stellvertretende Ministerpräsident Wissanu Krea-ngam sagte am Donnerstag, die Wahlen würden auf jeden Fall im März stattfinden und das Königliche Dekret würde in diesem Monat veröffentlicht.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.