Vorbereitungen zum MotoGP in Buriram

Countdown zum Großen Preis von Thailand in Buriram. Foto: epa/Rungroj Yongrit
Countdown zum Großen Preis von Thailand in Buriram. Foto: epa/Rungroj Yongrit

BURIRAM: Thailand bereitet sich darauf vor, am kommenden Wochenende die 17. Runde der MotoGP-Weltmeisterschaft 2022 auf dem Chang International Circuit in Buriram auszutragen. Die Stadt erwartet Motorrad-Fans aus aller Welt und arbeitet in allen Bereichen intensiv an der Unterstützung der Veranstaltung.

Die Regierung, der Handel und der Chang International Circuit arbeiten eng zusammen für die Ausrichtung des „The OR Thailand GP“, an dem die Top-Motorradmarken Yamaha, Ducati, KTM, Honda, Aprilia und Suzuki teilnehmen werden.

Auf dem Chang International Circuit werden derzeit noch Sicherheitsübungen durchgeführt und jedes Detail vor dem Renntag am Sonntag überprüft. Das Organisationskomitee und die Tourismusbehörde wollen das Rennen auch dafür nutzen, um dem Publikum von rund 800 Millionen Menschen weltweit Thailands atemberaubenden Sehenswürdigkeiten zu präsentieren.

Bereits am zurückliegenden Wochenende erreichten die ersten Lastwagen Buriram, darunter auch Mitglieder der MotoGP-Crew. Der erste Container enthielt nach Aussage der Veranstalter Ausrüstung für die Vorinstallation und den Aufbau der umliegenden Einrichtungen, u.a. Zuschauertribünen, Pavillons und Event-Stände.

Die Feldrichter und Marshalls haben laut Veranstalter viel Zeit und Mühe investiert, wodurch sichergestellt werden soll, dass sie zum Rennstart vorbereitet sind. Zum Training gehören das Signalisieren von Flaggen und die Rettung in Notfällen während des Rennens.

Auf dem Chang International Circuit halten auch das medizinische Team und das medizinische Zentrum Notfallübungen ab.

Neben einem Stadttransfer und einem Shuttle-Service verfügt das Stadion auch über den „Shuttle Tan“, ein thailändisches E-Tan-Fahrzeug. Der MotoGP wird auch dieses Jahr wieder den weltberühmten, einzigartigen Shuttle anbieten, der den Charme des Wettbewerbs ausmacht. In der Zwischenzeit können Touristen mit Privatautos einen Stadttransfer nutzen.

Insgesamt gibt es drei Routen:

  • Die Route 1 (blau) hält am Seitenstand D auf dem Weg von Tor 1 zur Activity Area (Hin- und Rückfahrt).
  • Linie 2 (Orange) fährt von Tor 2 zum Aktionsbereich (Hin- und Rückfahrt).
  • Route 3 (Rosa) fährt von der Aktionsfläche zum Seitenstand A (Hin- und Rückfahrt).

Dorna Sport hat darüber hinaus ein Team zusammengestellt, das ein Video dreht, das Thailand und das MotoGP-Weltmeisterschaftsrennen bewirbt, zusammen mit zwei thailändischen Fahrern im Moto2-Aufgebot – Somkiat „Kong“ Chantra vom Idemitsu Honda Team Asia und Khemint „KK“ Kubo vom Yamaha VR46 Master Camp.

Am Dienstag (27. September 2022) haben die Fans die Möglichkeit, die Fahrer im Rajadamnern Stadium in Bangkok anzufeuern. Die Veranstaltung beginnt um 16.00 Uhr.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.