Thailands MICE-Branche mit Rekordumsätzen

Foto: The Nation
Foto: The Nation

BANGKOK: Thailand hat sich als eine der weltweit führenden Destinationen für Meetings, Incentive Travel, Conventions und Exhibitions (MICE) etabliert. Laut Jirut Issarangkul Na Ayudhaya, dem Präsidenten des Thailand Convention and Exhibition Bureau (TCEB), hat die MICE-Branche in den letzten acht Jahren 1,2 Billionen Baht erwirtschaftet. Diese Entwicklung spiegelt sich in der Anerkennung durch mehrere internationale Organisationen wider, die Thailand als Top-Destination für Tagungen und Ausstellungen loben.

In der aktuellen Rangliste der International Congress and Convention Association (ICCA) für 2023, rangiert Thailand im asiatisch-pazifischen Raum auf dem sechsten Platz, eine Verbesserung gegenüber dem siebten Platz des Vorjahres. Weltweit verbesserte sich Thailand um sechs Ränge auf Platz 26.

Die Auszeichnungen setzen sich fort: M&C Asia, ein führendes MICE-Medienunternehmen aus Singapur, verlieh Thailand den Stella Award als „Bestes MI-Ziel in Asien 2023“ – eine Auszeichnung, die das Land nun drei Jahre in Folge gewinnt. Darüber hinaus wurde Thailand als bestes Reiseziel für Kongresse und Tourismus in Asien ausgezeichnet.

Die Städte Bangkok und Phuket wurden ebenfalls gewürdigt. Laut der neuesten CVENT Top Lists 2024 gehören beide zu den Top 10 der MICE-Destinationen im asiatisch-pazifischen Raum, wobei Bangkok den zweiten und Phuket den neunten Platz belegt. Diese Ranglisten basieren auf Beschaffungsaktivitäten im Cvent Supplier Network, welches von CVENT, einem der weltweit größten Anbieter von SaaS-Lösungen für Meeting-, Event- und Hospitality-Management, betrieben wird.

Die Global Association of the Exhibition Industry berichtet, dass Thailand im Jahr 2022 die führende Nation der ASEAN-Region in Bezug auf Ausstellungsflächen war, nachdem es 2021 noch auf dem zweiten Platz stand. Innerhalb eines Jahres kletterte Thailand von Platz acht auf Platz vier in Asien.

Jirut betonte, dass die MICE-Industrie Thailands zu einem zentralen Sektor geworden ist, der die Wirtschaft des Landes maßgeblich antreibt. Zwischen 2015 und 2023 generierte die Branche 1,24 Billionen Baht, die im gesamten Wirtschaftssystem zirkulierten. Sie trug 963 Milliarden Baht zum Wirtschaftswachstum bei, lieferte 118,421 Milliarden Baht an Steuereinnahmen und schuf 844.750 neue Arbeitsplätze.

Das TCEB hat ambitionierte Ziele für das Finanzjahr 2024: Es plant, mindestens 23,1 Millionen MICE-Besucher anzuziehen und 136 Milliarden Baht zu erwirtschaften, was 75 Prozent der Einnahmen des Jahres 2019 entspricht. Unterstützt wird dieses Vorhaben durch die „Bambus-Diplomatie“, die es MICE-Reisenden aus aller Welt ermöglicht, Thailand zu besuchen und so zur weiteren Erholung der Branche beizutragen.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als voll farbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.