Thailand will Quarantäne-Regeln entschärfen

Ruhe herrscht derzeit am Pattaya Beach Foto: epa/Narong Sangnak
Ruhe herrscht derzeit am Pattaya Beach Foto: epa/Narong Sangnak

BANGKOK: Thailand will ab Oktober wieder verstärkt Besucher ins Land locken und die derzeit in den meisten Landesteilen geltenden Quarantäneregeln für vollständig Geimpfte entschärfen. Nach der größten Insel Phuket, die bereits seit Juli wieder geimpfte Touristen quarantänefrei empfängt, könnten weitere beliebte Orte wie Pattaya, Chiang Mai, Hua Hin und die Hauptstadt Bangkok geöffnet werden. Der Plan der Tourismusbehörde TAT soll in der kommenden Woche dem staatlichen Centre for Covid-19 Situation Administration (CCSA) präsentiert werden, so die Zeitung «Bangkok Post» am Dienstag.

Auch auf Ko Samui sollen dann die gleichen Regeln gelten, sagte TAT-Gouverneur Yuthasak Supasorn. Die Insel im Golf von Thailand hatte zwar bereits Mitte Juli ein Urlaubsprogramm für Geimpfte gestartet - jedoch durften Gäste die ersten drei Tage das Hotelgelände nicht verlassen. Wohl vor allem deshalb blieb der Andrang weit hinter den Erwartungen der Behörden zurück.

Urlauber sollen dann auch wieder relativ frei in den geöffneten Provinzen reisen dürfen. Sie müssen den Plänen zufolge lediglich eine Tracking App herunterladen und zunächst in einem der zahlreichen zertifizierten Hotels wohnen (so genannte SHA Plus Hotels). Zudem müssen sie in den ersten 14 Tagen insgesamt drei Corona-Tests machen - jedoch sollen künftig wahrscheinlich keine PCR-Tests, sondern nur noch Antigen-Tests erforderlich sein, hieß es.

Die Infektionszahlen in dem Land mit 70 Millionen Einwohnern sinken derweil. Am Dienstag meldeten die Behörden knapp 11.800 Neuinfektionen innerhalb von 24 Stunden - so wenig wie seit fast zwei Monaten nicht mehr. Mitte August lag die Zahl noch bei Rekordwerten von mehr als 22.000. Der wichtige Tourismussektor in dem südostasiatischen Land liegt eineinhalb Jahren komplett am Boden.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Joerg Obermeier 17.09.21 20:10
Schon wieder überholt
Heute hat die CCSA betont, dass es keine geprüfte und schon gar genehmigte Pläne für eine weitere Öffnung des Landes gibt. Thema erledigt.
Joerg Obermeier 16.09.21 22:50
@ Rene Amiguet 16.09.21 11:30
Ist zwar noch nicht so. Wird aber sicherlich so kommen. Macht die EU schon nicht anders. Da kommt auch kein ungeimpfter Thailänder oder Thailänderin rein. Und wenn's denn auch in Thailand so kommen sollte, meine Meinung: No mercy! Einfach nur selber schuld.
Manfred Guempel 16.09.21 14:50
Thailand will
@ Hubert Küpper, warum schreiben Sie nicht gleich, alles abschaffen.Internationale Flüge gibt es schon immer , bin selbst vor kurzen gekommen.
PCR Test, müssen Sie sowieso machen , Abflug oder Ankunft, kommen sonst garnicht ins Flugzeug! Kein Antigen Test!
Nicht viel schreiben, ins Flugzeug steigen u. hier hinfliegen, zu den gültigen Bestimmungen.
Ling Uaan 16.09.21 11:40
Khun Amiguet,
wie kommen Sie denn darauf das Ungeimpfte nicht nach Thailand einreisen dürfen?
Klar dürfen die, via ASQ halt und nicht via Sandbox.
Rene Amiguet 16.09.21 11:30
Die guten und die bösen
Die guten sind die geimpften und die sollen möglichst zahlreich kommen und viel Geld ausgeben. Die bösen sind die, aus was immer für welchen Gründen, nicht geimpften und die dürfen nicht nach Thailand und auch in viele andere Länder gehen. Jetzt werden die Bürger der Welt in zwei Typen eingestuft. Die nicht geimpften werden zu Feinden erklärt und verlieren ihre Menschenwürde. Sie werden von der Gemeinschaft ausgegrenzt wie früher die Aussätzigen.
Lung Baht 16.09.21 10:50
Nichts ist entschärft 2021
Gibt ja kaum Änderungen. SHA Hotels bleiben, schöner Urlaub. Neuinfektionen immer noch hoch, also Ansteckungsgefahr Risikofaktor.

Wenn die Fallzahlen weiter sinken und bis Januar 2022 rund 70% geimpft sind, sieht das schon anders aus.
Andreas Petermann 16.09.21 08:30
Andy Petersen
Bin mir sicher : Vietnam., Cambodia Thailand usw. stecken alle unter einer Decke. Gegen ende Oktober 21 plötzlich Fallzahlen 0 und es wird wieder geöffnet und Praiut kommt sein Fett weg.
Rudolf Krakauer 16.09.21 02:51
Klare Regeln
Wichtig sind klare Regeln, die dann auch noch zum Reisezeitpunkt - also 2-3 Monate später - gelten, da man ja beim jetzigen Prozedere einige Wochen Vorlaufzeit hat um das CoE zu bekommen. Wenn einem die Regeln dann nicht passen kann man sich ja noch immer für eine andere Destination entscheiden. Ich sehe die COVID-Gefahr durch vollständig geimpfte Touristen nicht, sehr wohl aber die wachsende Armut der vom Tourismus abhängigen Thais.
Thomas Kaercher 16.09.21 02:49
...was ist der UNterschied...
...wenn ich zunächst in einem SHA PLus Hotel wohnen muss ?? Ist doch nur ein neuer Name für die ASQ Hotels , oder ?? Darf ich bitte mehr erfahren ?
Hubert Küpper 15.09.21 23:00
Es wird langsam.
Na das mit den Antigen statt PCR Tests, hatte ich ja bereits letzte Woche gepostet. Nun sollte man sich noch über die internationale Einreise Gedanken machen. Spezielle Flüge via Bangkok sollten auch für alle Sandboxen realisierbar sein.
Wenn dann noch plus+ von den SHA Hotels fällt, oder die Lizenzen auch an Guesthäuser vergeben werden, ist doch erst Mal alles OK.
Marcus Baehler 15.09.21 18:00
Alles ist möglich!
Schade, Michael, dass es nicht mit der Impfung geklappt hat.
Es gibt schlicht keine Regelung, die überall in Thailand angewendet werden kann. Viele Leute haben sich für Pfizer/BioNTech und Moderna registrieren lassen und warten auf ihre Termine. Viele Leute konnten sich nicht mal registrieren, weil das Kontingent drei Minute nach Aufschaltung schon ausverkauft war. Wer wo, wann und mit welchen Impfstoff geimpft worden ist oder geimpft wird, niemand weiss es im Voraus, es gibt keine Regel. Viele sind nach BKK gereist, haben eine erste Impfung erhalten, warten aber seit fast 8/9 Wochen auf einen zweiten Termin, was in Hua Hin (sogar hier es zwei Schienen) gilt, hat in sagen wir mal Chumpon keine Gültigkeit. Die Glücklichen scheinen die Leute zu sein, die sich über den Regierungs-Kanal angemeldet haben und nun relativ kurzfristig, teilweise sogar lokal, die US -Pfizer -Spende gespritzt bekamen. Lucky me!
Derk Mielig 15.09.21 17:40
@Hi - Ja, läuft, irgendwie
irgendwo, irgendwann.

Aber richtig gut laufen tut es nicht. Wir, 4 Freunde, haben unsere Phuketreise im August gecancelt und die Flüge verschoben. Es gibt einfach zu viele Unsicherheiten. Hiermit werden Sie jedoch recht haben:

"Das wird schon einige zusaetzliche Touristen bringen und vor allem ist es eine Erleichterung fuer die Rueckkehrer und Langzeittouristen."

Aber das kann ja nicht der Anspruch eines Landes sein, welches vor 2 Jahren noch 40.000.000 Touristen empfing. Schon gar nicht nach dem, was hier jeden Tag in den Medien veröffentlicht wird. Man traut sich ja gar nicht mehr in Bangkok Post, Farang usw. reinzuschauen um sich über seine nächste Thailandreise zu informieren.

Aber allen, die Thailand besuchen, wünsche ich viel Spaß. Vllt. klappts ja bei mir im nächsten Jahr.
Rainer Hi. 15.09.21 17:10
Derk Mielig
Phuket laeuft auf jeden Fall besser als Pattaya und ich kenne einige die bisher via Phuket nach TH gereist sind und auch schon fuer Oktober gebucht haben um die derzeitige Quarantaene in Pattaya zu umgehen.
Marcus Baehler 15.09.21 14:40
Warten wir mal ab!
Die Royal Gazette wird es an den Tag bringen. Antigentest, tönt doch schon mal gut, was unter „relativ frei reisen„ zu verstehen ist, darauf bin ich schon mal gespannt. In 14 Tagen werden wir es ja dann wissen, also in 2 Wochen und in einem Monat sollen ja 21 weitere Provinzen „geöffnet„ werden! Manchmal habe ich den Eindruck, dass der Faktor Zeit total unterschätzt wird, da wird noch eifrig „gebastelt„, obwohl der Countdown schon lange läuft!
Siegfried Berg 15.09.21 14:35
Das soll doch ein witz sein wo das volk noch nicht mal 50% geimpft ist auch wenn man geimpft ist kann er es bekommen oder überträger sein , ersten ist die anforderung für die gäste zu hoch und was das hotel verdient daran ,ich habe es hinter mir
Klaus Olbrich 15.09.21 14:20
Thailand will das und Thailand will dies.
Man soll endlich das tun was Geld und die Touristen ins Land bringt.
Nicht geimpfte draussen lassen und den vollstaendig geimpften Zugang schaffen und die Qurantaene Regeln weglassen.
Michael Meier 15.09.21 14:10
Ein Satz mit "X", es war nix :-((
Schon um halb 7 stand ich auf der Matte um schnell Pfizer zu bekommen und nach ca. 3 Std. erfuhr ich dass nur Farang geimpft werden die sich online registriert haben und telefonisch benachrichtigt wurden.
Was soll´s , irgend wann wird´s schon klappen , oder auch nicht.
Derk Mielig 15.09.21 13:50
@Hi
Genau, Sandbox System in Phuket und Koh Samui. Und, dass läuft richtig gut?
Walter Meier 15.09.21 13:50
Vereinfachen
Die Regeln zur Einreise müssen einfach und stabil sein. Alles andere hält doch vom Reisen ab.
Rainer Hi. 15.09.21 13:20
Derk Mielig
zum Status Quo ist das schon ein gewaltiger Unterschied, denn man darf in einem SHA Hotel wohnen und sich frei bewegen anstelle von 14 Tage im Quasi Gefaengnis zu verbringen, also eine Gleichstellung zum Sandbox System in Phuket und Koh Samui. Das wird schon einige zusaetzliche Touristen bringen und vor allem ist es eine Erleichterung fuer die Rueckkehrer und Langzeittouristen.
Derk Mielig 15.09.21 13:00
Mhh
Abgesehen von den Antigen- statt PCR-Tests kann ich da keinen großen Unterschied zum derzeitigen Zustand erkennen, der mehr Touristen in's Land spülen könnte.
Ingo Kerp 15.09.21 12:30
Es ist bisher lediglich eine Ankündigung, was man vornehmen will. Noch ist nichts amtlich. Bitte immer im Hinterkopf behalten, nichts ist in TH so beständig, wie die Unbeständigkeit.
Andreas Hamm 15.09.21 12:30
Guten Morgen,
ich weiß schon. Hatte schon zweimal das Vergnügen mit "You don´t take care enough". Dasnicht mit ner jungen Lady am Strand sondern mit Ladies im Landesinneren in meinem Alter. Nun ich bin nicht notg... und auch kein Liebeskasperl der von Jermany Geld überweist. Wenn das so ist dann sag ich mir und ihr eben "Mai pen rai", verabschiede mich, fliege zurück und hatte einen schönen Urlaub.
Und da bekanntermaßen aller Guten Dinge drei sind schauen wir mal.
In diesem Sinne bleibt gesund
Andreas
Marcus Baehler 15.09.21 11:20
Träumen muss erlaubt sein!
Wir wünschen dir viel Glück mit deiner neuen Online-Bekanntschaft, und hoffen, dass cyber space und Realität einigermassen übereinstimmen! Nicht zuletzt, dass sich dein „Investment„ auch auszahlen wird!
PS: „Ach, wäre ich doch nur beim Online-Daten geblieben„ sollen sich schon einige Leute im Nachhinein gedacht haben.
Gerhard 15.09.21 10:10
@ Andreas Hamm
Gehe alles langsam an. Ist eine Thai Lady auf Suche, dann hat sie einige Chatpartner als Bewerber und lässt alle zeitversetzt antanzen. Jeder ist ein Gewinn von kleinen und großeren Zuwendungen. Derjenige der am meisten und ohne Theater das meiste spendet erhält den Zuschlag und oft nur auf Zeit.
Joerg Obermeier 15.09.21 09:50
@ Renato Ritter 15.09.21 07:30
Verstehen kann ich das schon, dass sie jetzt die Türe einen Spalt weit aufmachen. Es steht die "Hochsaison" an und erst dann mit diesen "Sandbox" Programmen zu kommen, wäre wohl wirklich zu spät. Ganz unabhängig davon, dass ich nicht glaube, dass Thailand unter den bekannten Voraussetzungen plötzlich wieder von ausländischen Touristen, insbesondere Farangs, geflutet werden könnte. Dazu sind die Wege für den 08/15 Qualitätstouristen bis zu einem COE viel zu kompliziert und aufwendig. Solange man nicht wieder, ähnlich wie vor Covid19 mit Pass (jetzt neu eben auch Impfpass) einstecken, in den Flieger einsteigen und los geht's ins Land des Lächelns. Solange wird der Tourismus keine wirkliche Tragsäule der thailändischen Wirtschaft wieder werden.

Erstaunlich finde ich, dass das Narrativ ausländische Billiglöhner würden das Infektionsgeschehen in Thailand antreiben immer wieder wiederholt wird. Bei der Durchseuchung im Land spielt das meines Erachtens gar keine große Rolle mehr. Eher wäre angebracht zu hinterfragen, ob sich diese bereits im Herkunftsland infiziert hatten, oder doch erst in Thailand.
Renato Ritter 15.09.21 07:30
Wieso jetzt wieder alles überstürzen?
Nicht noch 1 oder 2 monate warten? Wetten; dass mit steigenden touristenzahlen auch die illegalen migranten zunehmen? Diese können sich dann ungeimpft gegenseitig anstecken und das virus wieder in spielhöllen etc. verbreiten. Deja vu ist garantiert! Notabene; wer will überhaupt urlaub mit ausgangssperren und einschränkungen?
Frank Buchmüller 15.09.21 04:48
Was ändert sich für Einheimische ???
In diesem Zusammenhang wäre es auch hilfreich wenn die Regierung etwas mehr zu den Reisebeschränkungen der Thais informieren würde.
Schlecht wenn nach einem "sandbox" Aufenthalt ein anderer Aufenthalt gebucht würde der dann plötzlich auch sandboxartig definiert wird und für Thais dann dort nur die Einreise als geimpfte Person möglich ist. Das erschwert die Planung.
Klaus Huber 15.09.21 04:10
Genau, lasst dem Heuschnupfen keine Chance
Michael Herrmann 14.09.21 23:40
Warten wir mal ab
wie sich die Lage entwickelt. Allerdings die Idee, von PCR- auf Allergen-Test's umzustellen ist zu begrüßen. Dürfte dann auch deutlich preiswerter werden.
Ich wünsche allen eine gute Gesundheit und einen schönen Aufenthalt in TH.
Andreas Hamm 14.09.21 23:00
Na dann schauen wir mal.
Na dann könnte es vielleicht ja wahr werden daß ich meine online-Bekanntschaft aus Surin im Januar ohne Einschränkungen besuchen und kennenlernen kann. Und dann meinen 60. Geburtstag dort erleben, grins. Seit 17 Monaten täglich nur online wird langsam nervig.
Frank Becker 14.09.21 21:00
Nach restloser Befreiung reisen
Erst nach restloser Befreiung von allen
Auflagen werde ich das von mir seit 12 Jahren geschätzte Hua Hin wieder besuchen.
Selbstverständlich werde ich sie gleichen
Konditionen wie in meinem Land mittragen.
D.h. Mund Nasenschutz da wo es angeordnet ist .
Darüber hinaus ein Test der jünger als 72 h ist .
Ich freue mich auf Thailand und die einfachen Menschen die lange genug gelitten haben .
In von den Behörden verordneten Hotels werde ich auch nicht wohnen .
Frank Becker

Wuppertal
Gerhard 14.09.21 20:30
Da die Hochsaison
näher kommt, sinken die Neuinfektionen in Rekordzeit. Das ist doch logisch.
Arni InBerlin 14.09.21 19:00
Es liest doch jemand mit...
...meine Gebete wurden erhört: Antigen-Schnelltests - na bitte!
Andy 14.09.21 18:30
Traking App
Habe ich am Tag meiner Einreise vor 4 Monaten abgeschaltet.
War seitdem 2 mal auf der Immigration, mein Visum zu verlängern, hat dort auch niemanden interessiert.
Also lächerlich.
Joerg Obermeier 14.09.21 18:10
Da bin ich ja mal gespannt!
Was nach der soll-möchte-würde-Meldung dann Realität werden wird. Apropos Tracking App. Ist ja jetzt schon verpflichtend. Hat sich aber bei Einreise keiner dafür interessiert. Habe ich nun wieder rausgeworfen.
Georg Meyer 14.09.21 18:10
Wetten
Wetten dassss die Fallzahlen Anfang Oktober auf nahe 0 gefallen sind.